Valentinstag-Kirschenkuchen

Überraschen Sie Ihre Liebeste oder Ihren Liebsten am Valentinstag doch einmal mit etwas Selbstgemachtem - sie werden Sie dafür lieben.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 10 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Valentinstag-Kirschenkuchen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Zum Fertigstellen:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 364 kKalorien
  • 1522 kJoule
  • 8g Eiweiss
  • 19g Fett
  • 39g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 02 | 2015, S. 80

Zubereitung

Schritt 1

Die Sauerkirschen in ein Sieb abgiessen und gut abtropfen lassen; der Saft kann nach Bedarf anderweitig verwendet werden (siehe Rezept-Tipp).

Schritt 2

In einer kleinen Pfanne die Butter schmelzen.

Schritt 3

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Eine Herzform oder eine Springform von 24 cm Durchmesser mit Butter ausstreichen und bemehlen. Kühl stellen.

Schritt 4

In einer Schüssel die Eier mit dem Quark und dem Puderzucker verrühren. Die noch warme geschmolzene Butter zügig unter die Ei-Quark-Creme rühren.

Schritt 5

Mandeln, Mehl, Maizena und Backpulver mischen und unter die Ei-Quark-Masse ziehen. Zuletzt die Kirschen unterheben und die Masse in die vorbereitetet Form füllen.

Schritt 6

In einer Schüssel Mandelblättchen, Zucker, Zimt und Butter mit den Fingern mischen und über den Kuchen verteilen.

Schritt 7

Den Kuchen im 180 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille etwa 40 Minuten backen. Auskühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

Den Kirschsaft, der beim Abgiessen der Sauerkirschen übrig bleibt, kann man zum Einfärben einer Kuchenglasur, für einen Aperitif oder einen Punsch verwenden. Auch zum Abrunden einer kräftigen, eher säuerlichen Rotweinsauce eignet er sich.