Vanille-Sauerrahm-Parfait mit Orangen-Äpfeln

Ein mildes, erfrischendes Parfait mit Vanille und Sauerrahm passt gut als Abschluss zu einem herbstlichen Menü.

Vanille-Sauerrahm-Parfait mit Orangen-Äpfeln
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 6 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Vanille-Sauerrahm-Parfait mit Orangen-Äpfeln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

PARFAIT:
ÄPFEL:
  • 2 Orangen
  • 1 dl Wasser
  • 1 Messerspitze Vanillepulver
  • 30 g Zucker
  • 3 mittlere rotschalige Äpfel
Einkaufsliste senden
WENN ES WENIGER/MEHR GÄSTE SIND

Weniger Gäste: Das Parfait lässt sich nicht in kleinerer Menge als rezeptiert zubereiten, hält sich aber im Tiefkühler etwa 2 Wochen. Den Sud für das Apfelkompott eventuell in ½ Menge zubereiten, die Anzahl Äpfel der Gästezahl anpassen (½ Apfel pro Person).

7–9 Personen: Das Parfait in 1½-facher Menge zubereiten. Die Menge für den Orangensud wie rezeptiert verwenden, die Anzahl Äpfel der Gästezahl anpassen (½ Apfel pro Person).

Nährwert

Pro Portion
  • 320 kKalorien
  • 1338 kJoule
  • 21g Fett
  • 28g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
Erschienen in
  • 11 | 2018, S. 58

Zubereitung

Schritt 1

Für das Parfait in einer kleinen Pfanne das Wasser mit dem Zucker und dem Vanillepulver aufkochen und 2 Minuten leise kochen lassen.

Schritt 2

In einer Metallschüssel das Ei und die Eigelbe gut verquirlen, dann den Vanillesirup dazuschlagen. Die Schüssel über ein leicht kochendes Wasserbad setzen und mit dem Schwingbesen zu einer hellen, dicklichen Creme aufschlagen. Dann sofort die Schüssel in ein kaltes Wasserbad stellen und so lange weiterschlagen, bis die Creme abgekühlt ist.

Schritt 3

Den Rahm steif schlagen.

Schritt 4

Zuerst die Crème fraîche unter die Eicreme rühren, dann den geschlagenen Rahm unterziehen. Die Masse in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte kleine Terrinenoder Cakeform von 1 Liter Inhalt oder in 6 Portionenförmchen füllen und mindestens 4 Stunden gefrieren lassen.

Schritt 5

Für die Äpfel den Saft der beiden Orangen auspressen und mit dem Wasser, dem Vanillepulver und dem Zucker in eine weite Pfanne geben. Aufkochen und 2–3 Minuten leise kochen lassen.

Schritt 6

Inzwischen die Äpfel ungeschält vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel jeweils je nach Dicke in 2–3 Schnitze schneiden. Die Äpfel in den Orangensud legen, aufkochen und nur gerade 1½–2 Minuten kochen lassen, dann zugedeckt beiseitestellen; dabei garen sie noch nach.

Schritt 7

Das Parfait etwa 20 Minuten vor dem Servieren aus dem Tiefkühler nehmen und im Kühlschrank leicht antauen lassen.

Schritt 8

Inzwischen die Äpfel nochmals aufkochen und wieder beiseitestellen.

Schritt 9

Das Parfait aus der Form oder den Förmchen stürzen, auf Tellern anrichten und mit lauwarmen Orangen-Äpfeln umlegen. Sofort servieren.