Vanillequark mit Himbeer-Rotwein-Kompott

Vanillequark mit Himbeer-Rotwein-Kompott
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 6 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Vanillequark mit Himbeer-Rotwein-Kompott zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Vanillequark
  • 500 g Magerquark
  • 4 Blätter Gelatine
  • 2 Stück Vanillestängel
  • 3 Stück Eigelb
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker Bourbon
  • 2 dl Rahm
Kompott
  • 2 1/2 dl Rotwein
  • 4 Esslöffel Zucker
  • Vanillestängel vom Vanillequark
  • 500 g Himbeeren tiefgekühlt
  • 1 Teelöffel Maizena gestrichen
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

3 Portionen: Zutaten halbieren, jedoch 2 Eigelb verwenden. Der Vanillequark bleibt im Kühlschrank 2 Tage frisch.

Nährwert

Pro Portion
  • 399 kKalorien
  • 1669 kJoule
  • 44g Kohlenhydrate
  • 13g Eiweiss
  • 15g Fett
Erschienen in
  • 12 | 2005, S. 72

Zubereitung

Schritt 1

Den Quark in ein sehr feinmaschiges Sieb geben und über einer Schüssel etwa 4 Stunden abtropfen lassen. Hat man nur ein gröberes Sieb, dieses mit einem Gazetuch ausschlagen.

Schritt 2

Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen.

Schritt 3

Die Vanillestängel der Länge nach aufschlitzen und die Samen herauskratzen. Die Stängel für das Kompott beiseite legen.

Schritt 4

Mit den Quirlen des Handrührgerätes Vanillesamen, Eigelb, Zucker und Vanillezucker während gut 5 Minuten zu einer hellen, dicken Creme aufschlagen. Dann den Quark unterrühren.

Schritt 5

Die tropfnasse Gelatine in ein kleines Pfännchen geben und auf kleinem Feuer auflösen. Von der Herdplatte nehmen, einige Löffel Quarkcreme unterrühren, dann diese Mischung zur restlichen Quarkcreme schlagen.

Schritt 6

Den Rahm steif schlagen. Unter die Quarkcreme ziehen und diese mindestens 3 Stunden, besser aber länger kalt stellen.

Schritt 7

Für das Kompott Rotwein, Zucker und beiseite gelegte Vanillestängel aufkochen und auf kleinem Feuer 5 Minuten lebhaft kochen lassen. Dann die noch gefrorenen Himbeeren in den Sud geben und einmal aufkochen. Das Maizena mit wenig kaltem Wasser anrühren und beifügen. Nochmals ganz kurz erhitzen, dann sofort vom Herd ziehen. Auskühlen lassen.

Schritt 8

Zum Servieren den Vanillequark mithilfe von 2 Esslöffeln, die man in heisses Wasser taucht, anrichten und mit Beerenkompott umgiessen.