Venere-Risotto mit Tomaten und Burrata

Für diese raffinierte Risottovariante verwendet man den glänzenden, tiefschwarzen Venere-Reis, der herrlich nussig schmeckt. Die Garzeit ist fast doppelt so lang, doch die Geduld wird hier mehr als belohnt.

Venere-Risotto mit Tomaten und Burrata
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Venere-Risotto mit Tomaten und Burrata zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 9 dl Gemüsebouillon
  • 3 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 1 dl Noilly Prat oder trockener Wermuth
  • 300 g Venere-Reis
  • 400 g Dosentomaten (geschält)
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 3/4 Bund Oregano
  • 50 g grüne Oliven, entsteint, nach Belieben mit Paprika gefüllt
  • 25 g Butter
  • 40 g Parmesan (gerieben)
  • 1 Packung Mini-Burrata, 4 Stück, abge - tropft 200 g
  • etwas Olivenöl zum Beträufeln
Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren, jedoch 1 normalgrosse Kugel Burrata verwenden und diese zum Servieren in groben Stücken über den Risotto verteilen.

Nährwert

Pro Portion
  • 624 kKalorien
  • 2610 kJoule
  • 22g Eiweiss
  • 32g Fett
  • 59g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 11 | 2020, S. 50

Zubereitung

Schritt 1

Die Gemüsebouillon aufkochen und warm halten.

Schritt 2

Die Schalotten und die Knoblauchzehen schälen und zusammen fein hacken. ½ der Schalottenmischung für die Tomatenzubereitung beiseitelegen. Die andere Hälfte in einer mittleren Pfanne in ½ des Olivenöls (2 Esslöffel) glasig dünsten.

Schritt 3

Den Noilly Prat zu den Schalotten giessen und zur Hälfte einkochen lassen. Dann den Venere-Reis sowie 3 dl Bouillon beifügen und alles zugedeckt bei kleiner Hitze 12−15 Minuten ausquellen lassen. Danach schöpflöffelweise Bouillon nachgeben, bis der Reis bissfest ist; dies dauert nochmals etwa 30 Minuten, da der Venere-Reis eine längere Garzeit als Risotto hat.

Schritt 4

Inzwischen in einer zweiten kleineren Pfanne das restliche Olivenöl (2 Esslöffel) erhitzen. Die beiseitegelegten Schalotten darin glasig dünsten. Die Dosentomaten unzerkleinert beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und nur halb gedeckt etwa 30 Minuten dicklich einkochen lassen.

Schritt 5

Inzwischen vom Oregano eine kleine Handvoll Blättchen abzupfen und beiseitelegen. Den restlichen Oregano fein hacken und zu den Tomaten geben. Die Oliven in Scheiben oder Streifen schneiden.

Schritt 6

Am Schluss der Garzeit die Butter und den Parmesan untermischen und den Risotto wenn nötig nachwürzen.

Schritt 7

Den Risotto sofort in 4 vorgewärmte tiefe Teller anrichten. Jeweils ¼ der Tomaten daraufgeben und 1 Kugel Mini-Burrata daraufsetzen, diese oben kreuzweise leicht aufschneiden, alles mit den beiseitegelegten Oreganoblättchen garnieren, zuletzt mit etwas Olivenöl beträufeln. Den Risotto sofort servieren.