Warmer Erdbeerkuchen mit Vanillehaube

Lauwarm aufgetischt kann dieser süssen Versuchung niemand widerstehen – die Vanillehaube ist da nur das Tüpfelchen auf dem «i».

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 8 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Warmer Erdbeerkuchen mit Vanillehaube zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Mürbteig
Belag
Haube
  • 1 Eigelb
  • 1 Esslöffel Wasser
  • 2 Esslöffel Zucker (1)
  • 1/2 Teelöffel Vanillepaste ersatzweise 2 Messerspitzen Vanillepulver
  • 1 Eiweiss
  • 1 Teelöffel Maizena gehäuft
  • 1 Esslöffel Zucker (2)
  • Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 297 kKalorien
  • 1242 kJoule
  • 38g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 13g Fett
Erschienen in
  • 6 | 2013, S. 36

Zubereitung

Schritt 1

In einer Schüssel das Mehl mit Salz, Zucker und Zitronenschale mischen. Die kalte Butter in Flocken dazuschneiden. Alles zwischen den Fingern zu einer bröseligen Masse reiben. Ei und Rahm verrühren und beifügen. Die Zutaten rasch zu einem glatten Teig zusammenkneten. In Klarsichtfolie wickeln und mindestens 30 Minuten kühl stellen.

Schritt 2

Inzwischen die Erdbeeren kurz kalt spülen und auf Küchenpapier trockentupfen. Die Beeren vierteln. In eine Schüssel geben und mit Zucker, Zitronensaft und Grand Marnier mischen. Zugedeckt ziehen lassen.

Schritt 3

Den Boden eines Kuchenblechs oder einer Tarteform von 24 cm Durchmesser mit Backpapier belegen und dieses sowie den Rand bebuttern. Kühl stellen. Den Backofen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Unter-/Oberhitze) vorheizen.

Schritt 4

Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche deutlich grösser als die vorbereitete Form auswallen und diese damit auslegen; dabei den Rand gut hochziehen. Den Teig mit einem Backpapier belegen und dieses mit Hülsenfrüchten oder kleinen Steinen beschweren.

Schritt 5

Den Teigboden im 180 Grad heissen Ofen mit Umluft (Unter-/Oberhitze: 200 Grad) auf der zweituntersten Rille 15 Minuten blind backen. Dann das Backpapier mitsamt Hülsenfrüchten oder Steinen entfernen und den Boden nochmals 10-15 Minuten leicht hellbraun backen.

Schritt 6

Nun die Eigelb mit dem Wasser, dem Zucker (1) und der Vanillepaste oder dem Vanillepulver 6 Minuten zu einer hellen, dicklichen Creme aufschlagen.

Schritt 7

Das Eiweiss mit dem Maizena und dem Zucker (2) sehr steif schlagen. Sofort unter die Eicreme ziehen.

Schritt 8

Die Erdbeeren in einem Sieb gut abtropfen lassen – Saft als erfrischendes Getränk mit Mineralwasser verdünnen – und auf dem vorgebackenen Teigboden verteilen. Mit der Eimasse bedecken. Sofort zurück in den Ofen geben und bei gleichbleibender Temperatur weitere 10 Minuten fertigbacken.

Schritt 9

Den Erdbeerkuchen aus dem Ofen nehmen. Mit Puderzucker bestäuben und noch warm servieren.

Diesen feinen Kuchen sollte man unbedingt noch lauwarm geniessen, dann schmeckt er unwiderstehlich gut. Wer auf das Selbermachen des Mürbteiges verzichten möchte, findet bei den Grossverteilern bereits rund ausgewallten Fertigteig. Wichtig ist ferner, dass man die Masse für die Vanillehaube erst gegen Ende der Backzeit des Mürbeteigbodens zubereitet, damit sie nicht zusammenfällt.