Warmes Lamm-Carpaccio

Diese Lammhuftscheiben sollten so dünn geschnitten sein, dass man sie nur ganz kurz anbraten muss für den perfekten Genuss.

Warmes Lamm-Carpaccio
Fertig in 15 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Warmes Lamm-Carpaccio zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 410 kKalorien
  • 1715 kJoule
  • 3g Kohlenhydrate
  • 33g Eiweiss
  • 28g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2012, S. 69

Zubereitung

Schritt 1

Die Lammhuft in möglichst dünne Scheiben schneiden.

Schritt 2

Die Hälfte der Petersilie und die geschälte Knoblauchzehe fein hacken. Mit dem Olivenöl, wenig Salz und reichlich frisch gemahlenem Pfeffer verrühren. Die Fleischscheiben damit bestreichen und lagenweise in eine Schüssel geben.

Schritt 3

3 Den Stangensellerie mitsamt zartgrünen Blättern in feinste Scheibchen schneiden. Den Käse mit einem Sparschäler in Späne schneiden. Restliche Petersilie fein hacken.

Schritt 4

Eine grosse Pfanne leer kräftig erhitzen. Die marinierten Lammscheiben darin in 2 Portionen auf der ersten Seite knapp 1 Minute, auf der zweiten nur noch 10–15 Sekunden braten. Die Scheiben wie ein Carpaccio auf vorgewärmten Tellern anrichten. Die Fleischscheiben leicht salzen, dann mit dem Stangensellerie, der Petersilie und dem Käse bestreuen. Sofort servieren.

Besonders gut lässt sich die Lammhuft dünn schneiden, wenn man das Fleisch zuerst im Tiefkühlfach anfrieren lässt. Auf die gleiche Weise kann man auch ein warmes Carpaccio von Rindshuft oder Poulet zubereiten.