Wirz-Gersten-«Risotto»

Rollgerste lässt sich problemlos wie Risottoreis einsetzen. Anstatt Wirz kann für diesen «Risotto» auch Federkohl verwendet werden.

Wirz-Gersten-«Risotto»
Fertig in 40 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Wirz-Gersten-«Risotto» zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 300 g Wirz
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 50 g Dörrtomaten oder Softtomaten
  • 2 Esslöffel Öl , evtl. von den Dörrtomaten
  • 150 g Rollgerste
  • 1 dl Weisswein
  • 5 dl Gemüsebouillon
  • 1 Teelöffel getrockneter Oregano oder Majoran
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 2 Esslöffel Crème fraîche
  • 50 g geriebener Sbrinz AOP
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden

Anstatt Wirz kann man für diesen «Risotto» auch Federkohl verwendet werden. Diesen sollte man jedoch unbedingt vor der Beigabe 5 Minuten in kochendem Salzwasser blan - chieren. Dieses nimmt ihm die manchmal leicht bittere Note, die er vor allem dann besitzt, wenn er vor dem ersten Frost geerntet wird.

Tipp

Fein – aber eben nicht vegetarisch: Gegen Schluss 100 g Bratspeck-Tranchen in einer beschichteten Bratpfanne im eigenen Fett knusprig braten und auf dem GerstenWirz-«Risotto» anrichten, nach Belieben zusammen mit einigen dünn gehobelten Sbrinzspänen.

Nährwert

Pro Portion
  • 574 kKalorien
  • 2401 kJoule
  • 21g Eiweiss
  • 27g Fett
  • 56g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2021, S. 62

Zubereitung

Schritt 1

Den Wirz rüsten, dabei den Strunk grosszügig entfernen, und die Blätter in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Dörr- oder Softtomaten in Streifen schneiden.

Schritt 2

In einer Pfanne das Öl erhitzen. Darin Wirz, Zwiebel und Tomaten andünsten. Die Gerste beifügen und kurz mitdüns - ten. Den Weisswein und die Bouillon dazugiessen, den Oregano oder Majoran beifügen, alles aufkochen und die Gerste zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten nicht zu weich garen.

Schritt 3

Inzwischen die Petersilie fein hacken.

Schritt 4

Am Ende der Garzeit die Petersilie, die Crème fraîche sowie den Sbrinz unter die Gerste mischen und das Gericht mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.