Wirz mit Marroni-Speck-Bröseln

Dieses Herstgemüse mit Wirz, Marroni und Speck ist eine wunderbare Beilage zu einem guten Stück Fleisch.

Fertig in 45 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen als Beilage

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Wirz mit Marroni-Speck-Bröseln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Marroni:
Einkaufsliste senden
Wenn es weniger/mehr Gäste sind

Weniger Gäste: Zutaten halbieren, 1 dl Gemüsebouillon zum Dünsten verwenden; am Schluss wie im Rezept beschrieben praktisch vollständig verdampfen lassen.
Mehr Gäste: Rezept in 1½-facher oder doppelter Menge zubereiten, jedoch nur die 1½-fache Bouillon- und Rahmmenge dazugeben.

Nährwert

Pro Portion
  • 232 kKalorien
  • 970 kJoule
  • 9g Eiweiss
  • 14g Fett
  • 16g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 11 | 2015, S. 48

Zubereitung

Schritt 1

Den Wirz vierteln und den harten Strunk im unteren Teil entfernen. Dann das Gemüse in feine Streifen schneiden oder hobeln. Die Schalotte schälen und fein hacken. Die Korianderkörner im Mörser fein zerstossen.

Schritt 2

In einer grossen, eher weiten Pfanne die Butter erhitzen. Die Schalotte darin glasig dünsten. Den Wirz beifügen, mit dem Koriander, Salz und Pfeffer würzen und 2–3 Minuten mitdünsten. Die Gemüsebouillon dazugiessen und den Wirz zugedeckt 10 Minuten garen. Dann den Deckel entfernen und die Garflüssigkeit praktisch vollständig verdampfen lassen. Erst jetzt den Rahm beifügen und alles nochmals 5 Minuten leicht einkochen lassen. Den Wirz wenn nötig nachwürzen.

Schritt 3

Während der Wirz gart, die Marroni mit der Gemüsebouillon in eine Pfanne geben, aufkochen und zugedeckt etwa 10 Minuten nicht zu weich garen. In ein Sieb abschütten und abkühlen lassen. Dann die Marroni in kleine Stücke schneiden.

Schritt 4

Die Schalotte schälen und fein hacken. Die Specktranchen in feine Streifen schneiden.

Schritt 5

Kurz vor dem Servieren in einer beschichteten Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Die Speckstreifen darin langsam leicht knusprig braten. Die Schalotte und die Marronistücke beifügen und kurz mitbraten; sie sollen dabei ebenfalls leicht Farbe annehmen. Die Mischung über den angerichteten Wirz geben.

Die Marroni-Speck-Brösel passen auch zu anderen Kohlarten wie zum Beispiel Rotkohl, Rosenkohl oder Federkohl.