Würzig marinierte Auberginen vom Grill

Es muss nicht immer ein Steak vom Grill sein. Diese würzig marinierten Auberginen schmecken mindestens genausogut!

Fertig in 40 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Würzig marinierte Auberginen vom Grill zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 2 grosse Auberginen
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Teelöffel Zitronensaft
  • 1 roter Peperoncino
  • 3/4 Bund Thymian
  • 2 Knoblauchzehen
  • 8 Esslöffel Olivenöl
Einkaufsliste senden

MARINIERZEIT: mindestens ½ Stunde

Nährwert

Pro Portion
  • 188 kKalorien
  • 786 kJoule
  • 15g Fett
  • 2g Eiweiss
  • 7g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 05 | 2018, S. 38

Zubereitung

Schritt 1

Die Auberginen durch den Stielansatz längs halbieren. Die Schnittflächen der Hälften mit einem spitzen, scharfen Messer kreuzweise etwa 1 cm tief ein- schneiden, dabei darauf achten, dass man die Schale nicht verletzt. Die Schnittflä- chen kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, dann mit dem Zitronensaft bestreichen. Nebeneinander in eine feuerfeste Gratin- schale legen.

Schritt 2

Den Peperoncino längs halbieren, entkernen und fein hacken. Die Thymian- blättchen von den Zweigen zupfen. Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Alle Zutaten mit dem Olivenöl mischen.

Schritt 3

Die Schnittflächen der Auberginen- hälften grosszügig mit der Ölmischung bestreichen, am besten biegt man sie dabei leicht auf, damit Das Öl auch in die Einschnitte fliesst. Wichtig: das Öl muss vollständig aufgebraucht werden. Dann die Auberginenhälften bei Zimmer- temperatur mindestens ½ Stunde, besser aber länger marinieren lassen.

Schritt 4

Die Auberginen in der Form auf den Grillrost stellen und den Grill mit dem Deckel schliessen. Auf dem offenen Grill mit Alufolie einen Deckel über der Schale bilden. Die Auberginen etwa 25–30 Mi- nuten backen, bis das Fruchtfleisch durch und durch weich ist; die Schale darf dabei ruhig dunkel geröstet sein, denn man schneidet beim Essen das Fruchtfleisch einfach aus der Schale.

Dazu passt geröstetes orientalisches Fladenbrot oder Baguette.