Zander auf Kürbis-Safran-Püree an Orangenbutter

Eine herbstliche Begleitung zum Zander bildet das aromatische Kürbis-Safran-Püree.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Zander auf Kürbis-Safran-Püree an Orangenbutter zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren. 1 Person: Zutaten dritteln. Weintipps: Süsswasserfisch und süsslicher Kürbis vertragen sich beide gut mit einem fruchtigen, fülligen Weisswein. Unser Vorschlag: ein weisser, voller Burgunder, ein Zürcher Räuschling, weisser Rioja, Chardonnay von irgendwo oder ein Weisser aus der Provence.

Nährwert

Pro Portion
  • 476 kKalorien
  • 1991 kJoule
  • 15g Kohlenhydrate
  • 32g Eiweiss
  • 30g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2005, S. 55

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Kartoffeln schälen und in Scheiben, den Kürbis in Würfel schneiden.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne die Hälfte des Rapsöls erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Dann Kartoffeln, Kürbis, Safran und Weisswein dazugeben und alles zugedeckt auf mittlerem Feuer weich kochen.

Schritt 3

Wenn das Gemüse weich ist, den Doppelrahm beifügen und alles durch das Passevite oder die Kartoffelpresse treiben. Das Püree mit Salz und Pfeffer würzen und bis zum Servieren warm stellen.

Schritt 4

Die Schale der Orange fein abreiben und den Saft auspressen. Die Thymianblättchen abzupfen.

Schritt 5

Die Fischfilets kalt abspülen und trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Bratpfanne leer erhitzen. Dann das restliche Rapsöl beifügen und die Fischfilets auf mittlerem Feuer zuerst auf der Hautseite 3 Minuten anbraten, dann auf die Fleischseite drehen und während etwa 2 Minuten fertig braten. Die Filets warm stellen.

Schritt 6

Im Bratensatz die Butter schmelzen und die Orangenschale und den Thymian leicht andünsten. Den Orangensaft beifügen, etwa zur Hälfte einkochen lassen, dann mit Salz und Pfeffer würzen. Das Püree auf vorgewärmten Tellern anrichten, den Fisch daraufgeben und mit der Orangenbutter beträufeln.