Zarte Zitronentarte

Ob als erfrischend-säuerlicher Abschluss eines feinen Menüs oder als Zvieri: Bei dieser Zitronentarte kommen alle ins Schwärmen.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Zarte Zitronentarte zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Mürbeteig
  • 200 g Mehl
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Butter kalt
  • 1 Stück Eigelb
  • 2 Esslöffel Wasser kalt
Belag
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

Den Teig in der halben Menge zubereiten, dabei 1 Eigelb, jedoch kein Wasser verwenden. Für den Belag von 2-3 Portionenküchlein 1/3 der rezeptierten Menge, jedoch 1 ganzes Ei und 1 Eigelb verwenden.

Nährwert

Pro Portion
  • 262 kKalorien
  • 1096 kJoule
  • 27g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 14g Fett
Erschienen in
  • 12 | 2004, S. 19

Zubereitung

Schritt 1

Für den Teig in einer Schüssel Mehl, Zucker und Salz mischen. Die Butter in Flocken dazuschneiden. Alles zwischen den Fingern zu einer bröseligen Masse reiben. Eigelb und Wasser verrühren, beifügen und die Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.

Schritt 2

Ein Kuchenblech von 28 cm Durchmesser mit Butter ausstreichen und mit wenig Mehl bestäuben. Kühl stellen.

Schritt 3

Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche unter Klarsichtfolie zu einer Rondelle von gut 30 cm Durchmesser auswallen und das vorbereitete Blech damit auslegen. Den Rand gut andrücken. Nochmals 30 Minuten kühl stellen.

Schritt 4

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 5

Den Teigboden mit Backpapier belegen und mit getrockneten Hülsenfrüchten oder Reis beschweren. Im 200 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille 15 Minuten backen. Dann Hülsenfrüchte bzw. Reis sowie Backpapier entfernen, die Ofentemperatur auf 180 Grad reduzieren und den Teigboden nochmals 10 Minuten backen. Herausnehmen und leicht abkühlen lassen.

Schritt 6

Für den Belag Zitronensaft, Zucker und Doppelrahm gut verquirlen. Ein Ei nach dem andern unterschlagen.

Schritt 7

Die Füllung auf den Teigboden geben und die Tarte im 180 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille nochmals etwa 20 Minuten backen; wenn man das Blech rüttelt, soll die Creme in der Mitte noch leicht wabbelig, aber dennoch nicht zu flüssig sein. Herausnehmen, abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.