Zimt-Sandgebäck

Die kleinen Kugeln kommen wirklich wie frisch vom Sandstrand daher. Wer Zimt nicht so gerne mag, wälzt sie einfach in Zucker.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 40 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Zimt-Sandgebäck zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 150 g Butter weich
  • 50 g Zucker
  • 1 Teelöffel Vanillepaste ersatzweise 0.5 Teelöffel Vanillepulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 75 g Mandeln gemahlen geschält
  • 150 g Mehl
Zum Fertigstellen:
Einkaufsliste senden
Zum nächsten Flimmerküche-Rezept

Nährwert

Pro Portion
  • 59 kKalorien
  • 246 kJoule
  • 5g Kohlenhydrate
  • 1g Eiweiss
  • 4g Fett
Erschienen in
  • 12 | 2012, S. 93

Zubereitung

Schritt 1

Weiche Butter, Zucker, Vanillepaste oder -pulver sowie Salz während 5 Minuten mit dem Handrührgerät luftig aufschlagen. Dann Backpulver, Mandeln und Mehl beifügen und alles rasch zu einem glatten Teig kneten.

Schritt 2

Den Teig in 4 gleichmässig grosse Portionen teilen und diese zu 20 cm langen Strängen formen. Die Stränge in jeweils 10 Stücke teilen und diese zu runden Kugeln formen.

Schritt 3

Auf einem Teller Zucker und Zimt mischen. Die Teigkugeln darin wälzen, leicht flachdrücken und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.

Schritt 4

Das Zimt-Sandgebäck im auf 160 Grad vorgeheizten Ofen in der Mitte etwa 20 Minuten backen.

Schritt 5

Das Gebäck nach dem Auskühlen mit etwas Puderzucker bestäuben. In einer gut schliessenden Dose aufbewahren.