Zitronen-Poulet aus dem Ofen

Wir braten zwei Poulets auf Kartoffeln an einer frischen Zitronenmarinade – das ist nicht nur köstlich, sondern auch wunderbar erfrischend.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Zitronen-Poulet aus dem Ofen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 660 kKalorien
  • 2761 kJoule
  • 53g Eiweiss
  • 36g Fett
  • 26g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 05 | 2016, S. 80

Zubereitung

Schritt 1

Die Poulets in je 6–8 Teile schneiden (evtl. vom Metzger machen lassen). Kurz unter kaltem Wasser abspülen und auf Küchenpapier trockentupfen. Nebeneinander auf eine Platte legen.

Schritt 2

Die Schale von 1 Zitrone dünn abreiben und den Saft auspressen. Beides mischen. Die zweite Zitrone in Scheiben schneiden und beiseitestellen.

Schritt 3

Den Zitronensaft und die erste Portion Olivenöl über die Pouletteile träufeln. Zugedeckt kurz marinieren lassen.

Schritt 4

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Schritt 5

Die Kartoffeln der Länge nach halbieren. Die Schnittflächen mit Salz und Pfeffer würzen. In einer beschichteten Bratpfanne die zweite Portion Olivenöl (2) erhitzen und die Kartoffeln darin etwa 10 Minuten unter häufigem Wenden braten.

Schritt 6

Inzwischen die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt Grün in dünne Ringe schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und halbieren. Beide Zutaten gegen Ende der Bratzeit zu den Kartoffeln geben und kurz mitbraten. Dann alles in eine grosse feuerfeste Form geben.

Schritt 7

Den Rosmarin in kleine Büschel teilen, die Salbeiblätter abzupfen.

Schritt 8

Die Pouletteile aus der Marinade nehmen, beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Kartoffeln legen. Die beiseitegelegten Zitronenscheiben sowie den Rosmarin und die Salbeiblätter dazwischen verteilen. Die verbliebene Marinade, den Noilly Prat sowie die Bouillon darüberträufeln.

Schritt 9

Das Zitronen-Poulet im 180 Grad heissen Ofen (Umluft) auf der mittleren Rille 50–60 Minuten braten, dabei ab und zu mit etwas Jus aus der Form beträufeln.

Wer es lieber mag, wenn das Grün der Frühlingszwiebeln noch schön kräftig ist, gibt diesen Teil erst nach dem Backen beim Anrichten über das Gericht.

Die Kartoffeln, die zusammen mit den Pouletteilen braten, müssen vorgegart werden, da die Säure der Zitrone sonst ein Weichwerden verhindert.