Zitronentarte

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12-16 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Zitronentarte zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Mürbeteig
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Butter kalt
  • 2 Esslöffel Wasser kalt
  • 1 Stück Eigelb
Füllung
  • 4 Stück Eigelb
  • 100 g Zucker (1)
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 2 Stück Zitronen Saft und abgeriebene Schale
  • 3 Stück Eiweiss
  • 50 g Zucker (2)
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

Es wäre schade, diese Torte in kleinerer Menge herzustellen, denn sie hält sich im Kühlschrank sicher 1 Woche frisch.

Nährwert

Pro Portion
  • 175 kKalorien
  • 732 kJoule
  • 21g Kohlenhydrate
  • 3g Eiweiss
  • 8g Fett
Erschienen in
  • 12 | 2002, S. 75

Zubereitung

Schritt 1

Für den Mürbteig in einer Schüssel das Mehl und das Salz mischen. Butter in Flocken dazuschneiden und alles zwischen den Fingern zu einer bröseligen Masse reiben. Wasser und Eigelb verrühren, beifügen und die Zutaten rasch zu einem glatten Teig kneten. In Folie gewickelt mindestens 1/2 Stunde kühl stellen.

Schritt 2

Den Teig auf wenig Mehl rund auswallen und eine Tarte- oder Wähenform von 26-28 cm Durchmesser damit auslegen. Ein Backpapier darüber legen und den Teig mit einer zweiten, etwas kleineren Form oder getrockneten Bohnenkernen beschweren. Im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille während 20 Minuten blind backen.

Schritt 3

Inzwischen für die Füllung die Eigelb und den Zucker (1) zu einer hellen, fast weissen Creme aufschlagen. Das Mehl dazusieben und unterrühren. Dann Zitronen schale und -saft beifügen und alles über einem heissen Wasserbad zu einer dicklichen Creme schlagen.

Schritt 4

Die Eiweiss sehr schaumig aufschlagen. Dann löffelweise die zweite Portion Zucker (2) einrieseln lassen und noch so lange weiterschlagen, bis eine glänzende, schneeweisse und feinporige Masse entstanden ist.

Schritt 5

Den Eischnee unter die Eigelbcreme ziehen. Nun die Masse auf den vorgebackenen Teigboden giessen und den Kuchen während weiteren 30 Minuten fertigbacken. Abkühlen lassen. Vor dem Servieren nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.