Zucchettigratin mit Cherrytomaten und Ricotta

Wer es nicht weiss, würde nie Gorgonzola im Guss des Gratins vermuten. Er würzt es köstlich, aber auf keinen Fall aufdringlich.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Zucchettigratin mit Cherrytomaten und Ricotta zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Lammkoteletts oder Pouletbrüstchen oder in Olivenöl gebratene kleine Kartoffeln serviert.

Nährwert

Pro Portion
  • 387 kKalorien
  • 1619 kJoule
  • 10g Kohlenhydrate
  • 18g Eiweiss
  • 30g Fett
Erschienen in
  • 9 | 2013, S. 39

Zubereitung

Schritt 1

Die Enden der Zucchetti entfernen, dann die Früchte ungeschält in Scheiben schneiden. Den Oregano fein hacken.

Schritt 2

In einer beschichteten Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Die Zucchetti hineingeben, mit Salz, Pfeffer sowie ½ des Oreganos würzen und unter häufi gem Wenden etwa 5 Minuten knackig braten.

Schritt 3

Inzwischen den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine grosse Gratinform mit Olivenöl ausstreichen.

Schritt 4

In einem hohen Becher Eier, Ricotta und Gorgonzola dolce mit dem Stabmixer gut mischen. Die Zitronenschale sowie den restlichen Oregano beifügen und alles mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Schritt 5

Die Cherrytomaten halbieren und die Schnittflächen mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 6

½ der Zucchetti in die vorbereitete Form geben und ½ der Ricottacreme darübergeben. Dann die restlichen Zucchetti und die Ricottacreme einfüllen und mit den Tomaten abschliessen.

Schritt 7

Den Zucchettigratin im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 30 Minuten backen. Heiss oder lauwarm servieren.

Es ist nicht nur ein farblicher Unterschied zwischen gelben und grünen Zucchetti. Die gelben Früchte schmecken nussiger als die grünen Artgenossen, dafür sind sie weniger lange haltbar, denn sie verlieren rasch ihre Knackigkeit. Gorgonzola dolce ist eine besonders milde Variante des italienischen Blauschimmelkäses; ersetzt werden kann er durch Mascarpone-Gorgonzola oder einen Doppelrahmfrischkäse, zum Beispiel mit Pfeffer aromatisiert.