Zwetschgentarte

Ein Kuchen-Klassiker ist die Tarte mit frischen Zwetschgen und feinem Guss. Darf es noch etwas Schlagrahm dazu sein?

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 10-12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Zwetschgentarte zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Teig:
  • 200 g Mehl
  • 1 Prise Salz gross
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 125 g Butter kalt
  • 3/4 Espressotassen Wasser klein
Belag:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 231 kKalorien
  • 966 kJoule
  • 23g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
  • 14g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2007, S. 96

Zubereitung

Schritt 1

Eine Pieform oder ein Wähenblech von etwa 24 cm Durchmesser ausbuttern und mit etwas Mehl ausstäuben. Kühl stellen.

Schritt 2

Mehl, Salz und Zucker in eine Schüssel geben und gut mischen. Die kalte Butter in Flocken dazuschneiden. Dann alles mit den Fingern zu einer bröseligen Masse reiben. Das Wasser beifügen und alles rasch zu einem glatten Teig kneten.

Schritt 3

Den Teig auf der gut bemehlten Arbeitsfläche dünn auswallen. Die Form so damit auslegen, dass der Teigrand ganz leicht übersteht; diesen gut andrücken, dann mit einem scharfen Messer auf den Formenrand zurückschneiden. Den Teigboden mit einer Gabel einstechen. Die Form mindestens 20 Minuten kühl stellen.

Schritt 4

Die Zwetschgen entsteinen und in Schnitzchen schneiden. Auf dem Teigboden schön anordnen.

Schritt 5

Die Tarte im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille 20 Minuten backen.

Schritt 6

Rahmquark, Crème fraîche, Eigelb, Zucker und Vanillezucker verrühren.

Schritt 7

Nach 20 Minuten Backzeit die Quarkmischung über die Tarte verteilen und diese nochmals 15 Minuten backen. Lauwarm oder ausgekühlt servieren.