Wir trinken auf den Detox-Trend!

Natürlich wissen wir, dass Wasser gut für unsere Gesundheit ist. Doch noch besser wirkt das klare Lebenselixier, wenn wir daraus wohltuende Wellness-Cocktails zubereiten.

„Für mich bitte keinen Kuchen, ich mache gerade mein Detox-Programm.“ Diesen oder ähnliche Sätze hören wir jetzt häufig, denn alle wollen fit ins Frühjahr starten. Der Begriff „Detox“ kommt aus dem Englischen („Detoxification") und bedeutet „Entgiftung“. Das heißt, dass der Körper von Schlacken befreit werden soll.

Zu dem Programm gehören Entsäuerung durch bestimmte Lebensmittel, Stressreduktion und viel Bewegung. Außerdem soll man natürlich reichlich trinken – idealerweise Wasser. Um die Entgiftung zu unterstützen, peppt man das Wasser mit Früchten, Obst und Kräutern auf – und schon hat man einen Detox-Drink. Diese entschlackenden Getränke sind jetzt absolut im Trend, denn sie kurbeln den Stoffwechsel an und versorgen den Körper mit Vitaminen. Der Vorteil von selbstgemixten Detox-Drinks: Wir wissen genau, was drin ist.

Die Basis kommt aus der Leitung

Die beste Basis ist Leitungswasser, das mit einem Filtersystem (z.B. von BRITA) optimiert wurde. Praktisch für stets frische Detox-Drinks ist gefiltertes Wasser, z.B. mit dem Tischwasserfilter fill&enjoy Style von BRITA. Er enthält eine Kartusche mit neu entwickelter MicroFlow Technology, die mithilfe von Aktivkohleperlen aus der Kohle natürlicher Kokosnussschalen für einen noch besseren Geschmack sorgt.

Nach der Filtration wird das Wasser in eine Glasflasche mit weiter Öffnung gefüllt und durch Obststückchen und Kräuter ergänzt. Wer das Detox-Wasser am nächsten Morgen trinken oder mit ins Büro nehmen möchte, bereitet es am Vorabend zu, damit es über Nacht im Kühlschrank ziehen kann. Lassen Sie sich das erste Glas idealerweise bereits nach dem Aufstehen schmecken, denn unsere Entschlackungsorgane wie Leber und Nieren haben über Nacht ganze Arbeit geleistet und brauchen jetzt Unterstützung beim Abtransport der Schlacken. Außerdem müssen die Zellen morgens besonders gut mit Flüssigkeit versorgt werden.

Hier fünf inspirierende Rezepte. Dafür die Zutaten einfach in eine Karaffe füllen, ziehen lassen, fertig!

Unsere Lieblings-Drinks (Die Namen sind Programm!)

„Fat-Burner“
- 500ml gefiltertes Wasser
- 3 EL Apfelessig
- 2 Scheiben Zitrone
- 1 gehäufter TL Zimt
- ein halber Apfel (in dünne Scheiben geschnitten)

„Reinigungskraft“
- 400 ml gefiltertes Wasser
- 2 EL Zitronensaft
- 2 EL Bio-Ahornsirup
- eine Messerspitze Cayenne Pfeffer
- eine Prise Meersalz

„Stresskiller“
- 500 ml gefiltertes Wasser
- 5 Erdbeeren
- ½ geschnittene Ananas
- 2 Teelöffel Apfelessig
- 5 Blätter frisches Basilikum

„Abwehrtrainer“
- 1 l gefiltertes Wasser
- 1 kleine Salatgurke in Scheiben geschnitten
- 1 Zitrone in Scheiben geschnitten
- 10 Minzblätter

„Verdauungsfreund“
- 1-2 l gefiltertes Wasser
- 1 Zitrone in Scheiben geschnitten
- 1 kleine Knolle Ingwer

Geheimtipp: Für einen noch intensiveren Geschmack, das Obst und die Gewürze vor dem Einfüllen etwas zerdrücken.