Vacherin Käse

Vacherin Käse

Der ursprüngliche Freiburger Vacherin wird in Dorfkäsereien aus Rohmilch zubereitet, hat eine relative weiche, feuchte Konsistenz und ist ausgesprochen würzig im Aroma. Inzwischen gibt es den charaktervollen Halbhartkäse auch aus pasteuerisierter Milch, was ihn etwas weniger herzhaft schmecken lässt. Allein oder zusammen mit Gruyère geschmolzen ergibt Freiburger Vacherin ein kräftiges Fondue. Auch in einem Käsekuchen schmeckt er ausgezeichnet.

Begehen Sie ja nicht den Fehler und verwenden Sie für ein Gericht, in dem Fribourger Vacherin verlangt wird, den fast flüssigen und leicht eichenholzwürzigen Vacherin Mont d’Or! Denn der cremige Dessertkäse, der rund um den idyllischen Mont d’Or im Waadtländer und französischen Jura produziert wird, würde mit seinem Tannenholzgeschmack das Gericht unweigerlich dominieren.