Wildreismischung

Wildreismischung

Wildreis gehört in die Familie der Wassergräser und ist botanisch näher mit Hafer als mit Reis verwandt. Er ist äusserst heikel zu kultivieren, da er für sein Wachstum das kalte, saubere Wasser der Flüsse und Seen im Nordosten der USA sowie im angrenzenden Kanada benötigt. Seine dunkelbraune bis schwarze Farbe nimmt der Wildreis beim Trocknungsvorgang an, der ihm auch seinen besonderen Geschmack verleiht. Er enthält fast doppelt so viel Eiweiss, dreimal weniger Fett und beinahe dreimal so viel Vitamine der B-Gruppe wie raffinierter Weissreis. Wegen den schwierigen Anbau- und Erntemethoden und dem dadurch bedingten geringen Ertrag ist Wildreis sehr teuer. Deshalb wird er im Handel oft mit Langkornreis gemischt angeboten.