Federkohl-Curry mit Kartoffelschnecken

Federkohl ist roh eher hart, sehr geschmacksintensiv und schwer verdaulich. Deshalb kochen wir ihn lieber gut gewürzt.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Federkohl-Curry mit Kartoffelschnecken zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Kartoffelschnecken:
Gemüse:
Zum Fertigstellen:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 559 kKalorien
  • 2338 kJoule
  • 30g Kohlenhydrate
  • 15g Eiweiss
  • 40g Fett
Erschienen in
  • 02 | 2014, S. 39

Zubereitung

Schritt 1

Die Kartoffeln ungeschält im Dampf oder in Wasser weich garen. Abschütten und noch warm schälen. In eine Schüssel geben, 1 Esslöffel Butter beifügen und alles mit einer Gabel fein zerdrücken. Abkühlen lassen.

Schritt 2

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Schinkenscheiben in kleine Rechtecke schneiden. Den Majoran hacken.

Schritt 3

In einer beschichteten Bratpfanne die restliche Butter (1 Esslöffel) erhitzen. Die Zwiebel darin weich dünsten. Am Schluss den Schinken und den Majoran untermischen.

Schritt 4

Mehl und Eigelb zur Kartoffelmasse geben. Diese mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und alles zu einer kompakten Masse kneten. Ein Backpapier grosszügig bemehlen und den Kartoffelteig darauf zu einem Rechteck von etwa 25 cm Länge auswallen. Die Zwiebel-Schinken-Mischung darauf verteilen und den Kartoffelteig mithilfe des Backpapiers von der Schmalseite her aufrollen. In 8 Scheiben schneiden. Bis hierhin können die Kartoffelschnecken 1 Tag im Voraus zubereitet werden.

Schritt 5

Für den Federkohl reichlich Wasser aufkochen. Gleichzeitig die Federkohlblätter von den harten Rippen streifen, dabei grob zerzupfen. Gründlich unter kaltem Wasser spülen.

Schritt 6

Das kochende Wasser salzen und den Federkohl darin 3 Minuten blanchieren. Abschütten und kurz kalt abschrecken. Anschliessend gut ausdrücken.

Schritt 7

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

Schritt 8

In einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Den Curry darüberstäuben und kurz mitdünsten. Dann Weisswein und Bouillon dazugiessen und gut zur Hälfte einkochen lassen.

Schritt 9

Die Crème fraîche zur eingekochten Sauce rühren und diese aufkochen. Den Federkohl beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles ungedeckt nochmals gut 5 Minuten lebhaft kochen lassen.

Schritt 10

10 In der beschichteten Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Die Kartoffelschnecken darin auf jeder Seite etwa 4 Minuten braten.

Schritt 11

In einer kleinen Pfanne die Pinienkerne ohne Fettzugabe leicht rösten.

Schritt 12

Den Federkohl auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit den Pinienkernen bestreuen. Die Kartoffelschnecken daraufsetzen.

Für Vegetarier lässt man den Schinken in den Kartoffelschnecken einfach weg und ersetzt ihn durch etwas mehr Zwiebeln oder diese durch fein geschnittenen Lauch, den man kurz andünstet. Beim Federkohl gilt: Am besten schmeckt er, wenn er einige Frostnächte hinter sich hat; auch die Kochzeit verkürzt sich dadurch.