Süss-saure Melonen

Manchmal ziehen sich Gegensätze eben doch an. Süsse Melonen, rassige Chilis und saurer Essig vertragen sich perfekt.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 2 Gläser à ½ Liter Inhalt

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Süss-saure Melonen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 2 Cavaillon-Melonen
  • 150 g Ingwer
  • 1 Chilischote
  • 1 Teelöffel Koriandersamen
  • 1 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 4 Zweige Thymian
  • 100 g Honig
  • 150 g Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 dl Weisswein
  • 2 dl Weissweinessig
Einkaufsliste senden
Haltbarkeit

Die eingemachten Melonen sind ungeöffnet mindestens 6 Monate haltbar.

Erschienen in
  • 7-8 | 2013, S. 82

Zubereitung

Schritt 1

Die Melonen halbieren und die Kerne entfernen. Jede Hälfte vierteln und von der Schale schneiden. Die Schnitze in grobe Stücke schneiden.

Schritt 2

Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Chilischote halbieren und fein hacken.

Schritt 3

Im Mörser den Koriander und den Pfeffer grob zerkleinern.

Schritt 4

Die Thymianblättchen abzupfen.

Schritt 5

In einer Pfanne Ingwer, Chili, Koriander, Pfeffer, Thymian, Honig, Zucker, Salz, Weisswein und Essig aufkochen.

Schritt 6

Die Melonenstücke beifügen und alles nochmals zusammen aufkochen. Vom Herd ziehen und 30 Minuten ziehen lassen.

Schritt 7

Die Melonenstücke in gründlich gereinigte und heiss ausgespülte Gläser füllen. Den Sud aufkochen, 5 Minuten kochen lassen und anschliessend über die Melonen giessen, sodass die Gläser ganz gefüllt sind. Die Gläser sofort verschliessen und auf den Kopf stellen. Auskühlen lassen.

Verwenden Sie für dieses Rezept unbedingt einen Weissweinessig und keinen weissen Balsamicoessig, der für dieses Rezept zu wenig Säure hat. Je nach Vorliebe verwendet man die Chilischote mit oder ohne Kerne; wir haben sie dringelassen, da der Sud genügend Süsse als Gegenpol enthält. Die Melonen passen zu kaltem Braten, Aufschnitt und Grilliertem.