Raclette mit Trauben und Rösti

Zwiebeln auf dem Raclette sind von gestern, heute geben wir Trauben drauf, die sorgen in dem Käsegericht für eine exotische Note.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Raclette mit Trauben und Rösti zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 12 | 2010, S. 41

Zubereitung

Schritt 1

Die Trauben halbieren und nach Belieben entkernen. Mit Marc und Schaumwein in einer Schüssel mischen und leicht pfeffern. 1 Stunde ziehen lassen.

Schritt 2

Die Kartoffeln schälen und an der Röstiraffel reiben. Mit den Speckwürfelchen und dem Mehl mischen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Schritt 3

Aus der Masse 16 kleine Rösti formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.

Schritt 4

Die Bratbutter schmelzen und die Rösti damit bestreichen. Die Rösti im auf 180 Grad Umluft vorgeheizten Ofen auf der mittleren Rille etwa 30 Minuten backen. Anschliessend im Ofen warm stellen

Schritt 5

Jeweils 1 Esslöffel Trauben auf dem Raclettekäse verteilen und unter dem Trisa –Star Line Raclettegerät schmelzen. Ist der Käse geschmolzen, je 1 Rösti auf einen Teller geben und die Raclette-Portion mit dem mitgelieferten Käseschaber abstreichen. Sofort servieren. Mit den übrigen Portionen auf die gleiche Weise verfahren.

Wildeisen Kochschule
Das perfekte Raclette