Aperol Spritz

Der Aperol Spritz ist aus der heutigen Barkultur nicht mehr wegzudenken. Die geniale Einfachheit des Rezepts erlaubt zudem eine Vielzahl an Variationen. Hier das Grundrezept.

Aperol Spritz
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

GRUNDREZEPT für 1 Portion

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Aperol Spritz zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 3−4 Eiswürfel
  • 1 Orangenscheibe
  • 6 cl Prosecco
Einkaufsliste senden
Bittersüsser Klassiker

Der Aperol Spritz ist aus der heutigen Barkultur nicht mehr wegzudenken. Die geniale Einfachheit des Rezepts erlaubt zudem eine Vielzahl an Variationen. Hier sind drei davon.

TIPP

Verwenden Sie einen trockenen Prosecco, da der Aperitif-Likör Aperol bereits relativ süss ist. Anstelle von Prosecco kann man auch Weisswein verwenden und gibt für ein leichtes Prickeln am Schluss einen Schuss kohlensäurehaltiges Mineralwasser dazu.

Erschienen in
  • 05 | 2021, S. 12

Zubereitung

Schritt 1

3−4 Eiswürfel und 1 Orangenscheibe in ein grosses bauchiges Rotweinglas geben.

Schritt 2

4 cl Aperol darüber geben und mit 6 cl Prosecco (siehe Tipp) auffüllen.

Schritt 3

Sofort servieren.