Champignon-Minestrone

Für die Italiener ist eine Minestrone eher ein Eintopf als Suppe, denn seine Zutaten sind zwar klein geschnitten, werden aber nie püriert. Gut passt zu dieser herzhaften Suppe warmes Knoblauchbrot oder eine Focaccia.

Champignon-Minestrone
Fertig in 20 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Champignon-Minestrone zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 1 Stange Lauch ca. 250 g
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Champignons
  • 1 Esslöffel Butter
  • 2 Teelöffel Mehl
  • 3 dl Gemüsebouillon
  • 3 dl Milch
  • 3/4 Bund glattblättrige Petersilie
  • 3/4 dl Rahm
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • etwas Paprikapulver
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 393 kKalorien
  • 1644 kJoule
  • 12g Eiweiss
  • 29g Fett
  • 17g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 01/02 | 2021, S. 40

Zubereitung

Schritt 1

Den Lauch rüsten, dabei nur die stark dunkelgrünen Teile entfernen. Den Lauch der Länge nach tief einschneiden und unter kaltem Wasser gründlich spülen. Anschliessend in feine Ringe schneiden.

Schritt 2

Die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Champignons mit einem leicht feuchten Küchenpapier abreiben, den Stiel etwas zurückschneiden und die Pilze klein würfeln.

Schritt 3

In einer Pfanne die Butter schmelzen. Lauch, Schalotten und Knoblauch darin andünsten. Dann die Hitze höher stellen und die Champignons beifügen. Alles unter gelegentlichem Wenden 2−3 Minuten dünsten. Dann das Mehl in ein feines Sieb geben, darüber stäuben und 1 Minute mitdünsten. Die Bouillon dazugiessen, alles aufkochen, die Milch beifügen und die Minestrone zugedeckt 5 Minuten leise kochen lassen.

Schritt 4

Inzwischen die Petersilie fein hacken. Den Rahm halb steif schlagen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 5

Etwa 2/3 der Petersilie zur Suppe geben und diese mit Salz, Pfeffer sowie etwas Paprika abschmecken. Zum Servieren die Suppe in Tassen oder tiefe Teller anrichten, je 1 Klacks Rahm darauf geben und mit Petersilie sowie etwas Paprika bestreuen.