Englischer Apfelkuchen

Luftig, weich und voller Geschmack: die englische Variante des beliebten Apfelkuchens.

Englischer Apfelkuchen
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 16 Würfel oder 12 Kuchenstücke

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Englischer Apfelkuchen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 500 g Äpfel
  • Saft von ½ Zitrone
  • 200 g Butter weich
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Teelöffel Vanillepulver oder 1½ Teelöffel Vanillepaste
  • 350 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 4 Esslöffel grober Roh-Rohrzucker
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 269 kKalorien
  • 1125 kJoule
  • 4g Eiweiss
  • 12g Fett
  • 35g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 03 | 2020, S. 71

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Boden einer rechteckigen Browniesform von etwa 23 x 23 cm oder eine Springform von 24 cm Durchmesser mit Backpapier belegen. Papier und Rand bebuttern und mit Mehl ausstäuben. Kühl stellen.

Schritt 2

Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Früchte in ½cm dünne Schnitze schneiden. Sofort mit dem Zitronensaft mischen.

Schritt 3

Die weiche Butter, den Zucker, die Eier, die Vanille, das Mehl und das Backpulver mit dem Handrührgerät kurz zu einer glatten Masse rühren. Den Teig in die vorbereitete Form füllen. Die Apfelschnitze darauf verteilen und mit dem groben Rohrzucker bestreuen.

Schritt 4

Den Apfelkuchen im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 45−50 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und 10 Minuten abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter oder einer Platte abkühlen lassen.