Exotisch marinierte Lammhaxen

Lange mariniert und lange gegart bekommt diese Haxe nicht nur einen unvergleichlichen Geschmack, sondern wird auch schön zart.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Exotisch marinierte Lammhaxen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Marinade:
  • 1 Stück Ingwerwurzel etwa 5 cm lang
  • 2 Schalotten
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner schwarze
  • 1 Zimtstange
  • 4 Gewürznelken
  • 7 dl Rotwein
Haxen:
  • 2 Lammhaxen à 700 g oder 4 kleine à 400 g (siehe Einleitungstext)
  • 100 g Schalotten
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Esslöffel Bratbutter
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 Teelöffel Fleischextrakt oder Fleischbouillon
Zum Fertigstellen:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 393 kKalorien
  • 1644 kJoule
  • 2g Kohlenhydrate
  • 30g Eiweiss
  • 29g Fett
Erschienen in
  • 05 | 2014, S. 55

Zubereitung

Schritt 1

Den Ingwer und die Schalotten schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Pfefferkörner nur ganz grob zerdrücken. Alle diese Zutaten mit der Zimtstange, den Gewürznelken, den Pfefferkörnern und dem Rotwein in einen grossen Gefrierbeutel, den man in eine Schüssel stellt, geben.

Schritt 2

Die Lammhaxen in die Marinade legen. Im Kühlschrank mindestens ½ Tag, besser aber über Nacht ziehen lassen.

Schritt 3

Die Schalotten schälen und fein hacken.

Schritt 4

Die Haxen aus der Marinade nehmen und mit Küchenpapier trockentupfen. In einer Pfanne die Marinade aufkochen, dann durch ein Sieb, das man mit Küchenpapier auslegt, passieren. Die Zimtstange herausnehmen und für die spätere Verwendung beiseitelegen.

Schritt 5

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen (Umluft/Heissluft nicht empfehlenswert).

Schritt 6

Die Lammhaxen mit Salz und Pfeffer würzen. In einem Bräter die Bratbutter kräftig erhitzen. Die Haxen darin rundum anbraten. Herausnehmen. Überschüssiges Fett in der Pfanne mit Küchenpapier entfernen.

Schritt 7

Die Butter zum Bratensatz geben und die Schalotten darin andünsten. Mit der Marinade ablöschen. Die Lammhaxen wieder beifügen, Fleischextrakt und Zimtstange dazugeben und alles aufkochen. Den Bräter decken.

Schritt 8

Die Lammhaxen im 160 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille zugedeckt 1½ Stunden schmoren lassen. Dann den Deckel entfernen und die Haxen unter gelegentlichem Übergiessen weitere 1–1½ Stunden (siehe Einleitungstext) fertig garen. Wenn die Haxen so weich sind, dass sie fast auseinanderfallen, sorgfältig aus der Sauce heben und warm stellen. Die Zimtstange entfernen.

Schritt 9

Die Sauce auf dem Herd aufkochen und noch so lange kräftig einkochen lassen, bis sie eine sirupartige Konsistenz hat; dabei immer wieder mit einem Löffel das Fett abschöpfen. Zuletzt die Butter (2) in kleinen Stücken beifügen und in die Sauce einziehen lassen. Diese mit Balsamicoessig, Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 10

10 Die Haxen auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit etwas Sauce umgiessen.

Lammhaxen gehören zu den von Gourmets hochgeschätzten Fleischstücken und sind entsprechend gefragt. Sie sind nicht immer erhältlich und sollten deshalb unbedingt 3–4 Tage im Voraus beim Metzger bestellt werden. Lammhaxen können im Gewicht zwischen 400 und 700 Gramm variieren. Bei schweren Haxen, wie es unsere Stücke auf dem Foto sind, braucht es nur 2 Haxen für 4 Personen. Die Garzeit beträgt bei kleinen Haxen etwa ½ Stunde weniger lang. Unser Rezept eignet sich übrigens auch für die Zubereitung von Schweinshaxen.