Kartoffel Spinat Rolle

Dieses Gericht funktioniert als Beilage oder als vegetarischer Hauptgang – serviert mit Tomatensauce oder einem Peperoni-Zucchetti-Tomaten-Gemüse.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 6–8 PERSONEN als Beilage

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kartoffel Spinat Rolle zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

KARTOFFELTEIG:
FÜLLUNG:
  • 150 g Blattspinat tiefgekühlt, aufgetaut
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund Petersilie glattblättrig
  • 2 Schalotten
  • 1 Esslöffel Butter
  • 4 Esslöffel Rahm
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Eigelb
ZUM FERTIGSTELLEN:
  • 4–5 Esslöffel Olivenöl
Einkaufsliste senden
WENN ES WENIGER/MEHR GÄSTE SIND

Für weniger Gäste trotzdem die rezeptierte Menge zubereiten. Reste der Rolle können problemlos tiefgekühlt werden. Für mehr Gäste die 1½-fache oder doppelte Menge zubereiten.

Nährwert

Pro Portion
  • 269 kKalorien
  • 1125 kJoule
  • 5g Eiweiss
  • 19g Fett
  • 18g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 1-2 | 2018, S. 53

Zubereitung

Schritt 1

Die Kartoffeln schälen, vierteln und in wenig Salzwasser weich garen. Abschütten, in die Pfanne zurückgeben und kurz trocken dämpfen. Durch die Kartoffelpresse drücken oder in einer Schüssel mit einer Gabel gut zerdrücken. 5 Minuten abkühlen lassen.

Schritt 2

Die Eigelbe, die weiche Butter sowie Salz, Pfeffer und Muskatnuss zu den Kartoffeln geben und alles gründlich mischen. Dann das Mehl darübersieben und von Hand in den Teig einarbeiten. Den Teig kühl stellen.

Schritt 3

Inzwischen für die Füllung den Spinat sehr gut ausdrücken und fein hacken. Das Basilikum und die Petersilie fein hacken. Die Schalotte schälen und ebenfalls fein hacken.

Schritt 4

In einer kleinen Pfanne die Butter erhitzen. Die Schalotte darin andünsten. Den Spinat beifügen und kurz mitdünsten. Den Rahm dazugeben und alles noch so lange kochen lassen, bis die Flüssigkeit praktisch vollständig eingekocht ist. Basilikum und Petersilie untermischen und die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat wurzen. Abkühlen lassen. Dann das Eigelb unterrühren.

Schritt 5

Auf einem bemehlten Backpapier ½ des Kartoffelteigs etwa 3 mm dick zu einem Rechteck auswallen. ½ der Spinatfüllung gleichmässig, aber relativ dünn darauf ausstreichen. Den Kartoffelteig mithilfe des Backpapiers wie einen Strudel aufrollen, dabei darauf achten, dass keine Hohlräume entstehen. Ein grosses Stuck Alufolie mit Olivenöl einpinseln. Die Rolle daraufgeben und möglichst satt einwickeln. Dann mit den restlichen Zutaten auf die gleiche Weise eine zweite Rolle zubereiten.

Schritt 6

In einer weiten Pfanne – es kann auch eine Bratpfanne sein – Wasser aufkochen. Die Kartoffel-Spinat-Rollen hineinlegen und etwa 20 Minuten ziehen lassen, dabei 1–2-mal wenden. Die Rollen sorgfältig herausheben, abkühlen lassen, dann wenigstens kurz kühl stellen. Die Rollen können sehr gut auch im Dämpfer gegart werden. Die Garzeit verlängert sich dann um etwa 5 Minuten.

Schritt 7

Kurz vor dem Servieren die Rollen aus dem Kühlschrank nehmen, aus der Folie wickeln und in Scheiben schneiden. Je nach Grösse der Bratpfanne eventuell auf 2 Pfannen verteilen und die Kartoffel-Spinat-Scheiben in Olivenöl beidseitig leicht golden braten.

Das ist die ideale Beilage, wenn Vegetarier mit am Tisch sitzen: Mit einer Tomatensauce oder einem Peperoni-Zucchetti-Tomaten- Gemüse serviert, ist die Kartoffel-Spinat-Rolle ein vollwertiges Hauptgericht. In diesem Fall von der Kartoffel-Spinat-Rolle die 1½-fache oder doppelte Rezeptmenge zubereiten.