Kokos-Orangen-Makronen

Die klassischen Kokos-Makronen sind zurecht ein Dauerbrenner. Aber aufgepeppt mit der süss-sauren Note von Zitrusfrüchten schmecken sie fast noch besser!

Kokos-Orangen-Makronen Kochen
Fertig in 39 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 35 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kokos-Orangen-Makronen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 1 Orange gross und unbehandelt
  • 3 Eiweisse , 90–100 g
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 150 g Zucker (1)
  • 150 g Kokosraspel
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 47 kKalorien
  • 196 kJoule
  • 1g Eiweiss
  • 3g Fett
  • 5g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2020, S. 56

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Schritt 2

Die Schale der Orange fein abreiben. Aus der Orange 1 Esslöffel Saft auspressen.

Schritt 3

Die Eiweisse knapp steif schlagen. Salz und Zitronensaft beifügen. Dann löffelweise den Zucker einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis ein glänzen der, feinporiger Eischnee entstanden ist.

Schritt 4

Die Orangenschale und den Esslöffel Saft mit den Kokosflocken auf den Eischnee geben und mit dem Gummischaber sorgfältig, aber zügig unterziehen.

Schritt 5

Aus der Masse mit 2 Teelöffeln Nocken formen und auf das vorbereitete Blech setzen, dabei beim Formen die Teelöffel immer wieder in kaltes Wasser tauchen.

Schritt 6

Die Makronen im 170 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 12 Minuten goldgelb backen, dabei die Ofentüre mit einer Kelle einen Spaltbreit offenhalten, damit die entstehende Feuchtigkeit entweichen kann. Die Makronen auf dem Blech erkalten lassen.