Spaghetti mit Bärlauch-Carbonara

Spaghetti? Ja, am liebsten mit Carbonara-Sauce. Bei dieser vegetarischen Version verwenden wir für die Carbonara Bärlauch.

Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Spaghetti mit Bärlauch-Carbonara zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 689 kKalorien
  • 2882 kJoule
  • 24g Eiweiss
  • 32g Fett
  • 74g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2015, S. 28

Zubereitung

Schritt 1

Für die Spaghetti in einer grossen Pfanne reichlich Wasser aufkochen.

Schritt 2

Inzwischen die Bärlauchblätter gründlich spülen und trockenschütteln oder -schleudern. Die Blätter zuerst in feine Streifen schneiden, dann diese grob hacken. Die Eigelbe, den Rahm und den Parmesan verrühren, den Bärlauch beifügen und alles mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 3

Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt schönem Grün hacken. Die Knoblauchzehen schälen und ebenfalls hacken. Den Peperoncino längs halbieren, entkernen, in lange Streifen und diese in kleinste Würfelchen schneiden.

Schritt 4

Das kochende Teigwarenwasser salzen, die Spaghetti hineingeben und unter gelegentlichem Rühren bissfest garen.

Schritt 5

Inzwischen in einer kleinen Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch und den Peperoncino darin 3–4 Minuten dünsten. Dann 1 dl Spaghettikochwasser dazugeben.

Schritt 6

Die Spaghetti in ein Sieb abschütten und in die Pfanne zurückgeben. Die Frühlingszwiebel- sowie die Bärlauchmischung beifügen und alles rasch mischen. Wenn nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Keine Angst, diese Carbonara-Sauce enthält keinen Speck. Diesen ersetzen wir durch reichlich fein geschnittenen Bärlauch sowie eine Pfefferschote. Später im Jahr kann man den Bärlauch durch Basilikum ersetzen.