Wildpfeffer "Burgunderart"

Wildpfeffer "Burgunderart"
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 -5 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Wildpfeffer "Burgunderart" zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Beize
  • 1 Stück Zwiebel und 1 Rüebli
  • 1 Stück Lorbeerblatt und 2 Nelken
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 1/2 Liter Rotwein kräftig
  • 1 dl Rotweinessig
  • 6 Stück Wacholderbeeren
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner schwarz
  • 2 Stück Thymianzweige
  • 1 Stück Tannenzweig klein
  • 1 1/2 kg Wildragout
zum Fertigstellen
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 214 kKalorien
  • 895 kJoule
  • 3g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
  • 17g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2003, S. 65

Zubereitung

Schritt 1

Rüebli schälen und in Stängelchen schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und mit Lorbeerblatt sowie Nelken bestecken. Knoblauch schälen und vierteln. Alles mit Wein, Essig, zerdrückten Wacholderbeeren und Pfefferkörnern, Thymian und Tannzweiglein aufkochen, dann abkühlen lassen. Fleisch mit Beize übergiessen und zugedeckt an einem kühlen Ort 4-5 Tage stehen lassen; dabei die Fleischstücke jeden Tag wenden.

Schritt 2

Champignons rüsten und halbieren oder vierteln.

Schritt 3

Das Fleisch aus der Beize heben und mit Küchenpapier trockentupfen. Beize absieben und beiseite stellen.

Schritt 4

In einem Bräter den Speck in der heissen Bratbutter knusprig braten. Herausnehmen. Das Fleisch salzen und pfeffern und im Speckfett in 3-4 Portionen kräftig anbraten. Ebenfalls aus der Pfanne nehmen.

Schritt 5

Champignons im Bratensatz kurz dünsten. Fleisch und Speck beifügen, mit Wein ablöschen und so viel Beize sowie den Bouillonwürfel dazugeben, dass das Fleisch knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Den Wildpfeffer zugedeckt auf kleinem Feuer während 60-90 Minuten, je nach Qualität und Grösse der Fleischwürfel, weich schmoren.

Schritt 6

Butter und Mehl verkneten und am Schluss mit dem Rahm flockenweise in die Sauce geben, um sie leicht zu binden.