Kürbiskerne

Die kleinen flachen Kerne einiger Kürbissorten werden getrocknet und sind beliebte Knabberei und - kurz geröstet - eine schmackhafte Salatgarnitur.

Ähnlich wie Nüsse sind Kürbiskerne sehr fett - sie enthalten pro 100 g Kerne etwa 45 g Fett und gut 24 g Protein. Daneben enthalten sie reichlich Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen, Kupfer, Zink sowie die Vitamine B3 (Niacin) und E in beachtlichen Mengen. Bekannt und auch anerkannt ist, dass Kürbiskerne Prostataerkrankungen vorbeugen. Kürbiskerne knabbern ist also Männern ganz speziell zu empfehlen.

Aus den Samen der Ölkürbisse wird das hochwertige Kürbiskernöl gewonnen.