Saiblingfilets

Der zarte Saibling mit seinem festen, hellen und lachsfarbenen Fleisch verlangt nach einer schonenden Garmethode; das gilt auch für das Räuchern.

Vor der Heissräucherung werden die geschuppten Fische für etwa 1 Stunde in eine milde Salzlake gelegt, danach beliebig mit Kräutern aromatisiert und die Filets bei 70-90 Grad während 2-3 Stunden geräuchert. Für den Verkauf bleibt die Haut meistens am Filet, sie muss aber vor dem Verzehr entfernt werden.

Nehmen sie vakuumierte Fischfilets etwa 1 Stunde vor dem Servieren aus der Folie, damit sich ihr Aroma gut entfalten kann.