Trockenfleisch

Trockenfleisch

Aufgrund der harten Klimabedingungen im Alpenraum spielten haltbare Vorräte in der Vergangenheit eine entscheidende Rolle für die Bevölkerung. Findige Hirten entwickelten denn auch die Trocknungstechnik für Fleisch. Dabei wird beispielsweise für “Walliser Trockenfleisch” - ein Produkt mit geschützer geographischer Angabe - Schweizer Rindfleisch, das sich zum Rohkonsum eignet, nach einem speziellen Verfahren langsam getrocknet. Der Gewichtsverlust gegenüber dem Frischprodukt beträgt beim fertigen Produkt zwischen 40 und 50 Prozent. Trockenfleisch schmeckt am besten, wenn es hauchfein aufgeschnitten wird.