Trockenhefe

Trockenhefe

Instant-Trockenhefe muss vor Gebrauch nicht aufgelöst werden. Sie ist genauso leicht anzuwenden wie Presshefe und daher eine gute Alternative zur Frischvariante. Trockenhefe kann sowohl für pikante wie auch für süsse Teige verwendet werden. Ein Beutel mit 10 g Trockenhefe entspricht dabei 25 g Fischhefe. Man mischt sie trocken unter das Mehl und bereitet den Hefeteig wie gewohnt zu.

Da Instant-Trockenhefe etwa ein Jahr und länger haltbar ist, kann man sie gut im Vorrat halten. So ist man auch für spontane Brotbacklust stets gerüstet.