Truthahn

Truthahn

Kleinere Truthähne gibts von 3-7 kg; sie werden auch Baby-Puten genannt. Schwere Exemplare können jedoch bis 17 kg schwer werden. Für einen gefüllten Truthahn ideal und auch für unsere Backöfen am besten geeignet, da er als Ganzes gebraten wird, ist ein Tier von 3-4 kg. Der zarteste Teil von Truthähnen ist die Brust, die etwa 1/3 des ganzen Gewichtes ausmacht.

Gelegentlich wird der Truthahn als “Kalb auf zwei Beinen” bezeichnet, denn sein helles, zartes Fleisch weist Ähnlichkeit mit Kalbfleisch auf. Truthahnfleisch ist ausgesprochen kalorienarm und das Verhältnis zwischen Eiweiss, Fett und Kohlenhydraten so ausgewogen wie bei keiner anderen Fleischart.

Neben Frischfleisch findet man heute auch Wurst- und Schinkenspezialitäten aus Truthahn. Das Bruststück ergibt einen mild gepökelten, gekochten und leicht geräucherten Schinken, der zart, feinfasrig und sehr mager ist.