Ziegenfrischkäse

Ziegenfrischkäse

In unserem Nachbarland Frankreich ist Ziegenkäse ganz besonders beliebt: Über 100 verschiedene Sorten kennt man. Inzwischen machen Käse aus Geissenmilch auch bei uns Karriere. Besonders beliebt sind die quarkähnlichen Frischkäsespezialitäten, in Frankreich auch «blanc» genannt. In diesem Stadium ist der Ziegenkäse noch feinsäuerlich-mild im Geschmack und überrascht auch all jene, die ein Vorurteil gegen diese Käsespezialitäten haben. Teilweise wird heute Ziegenkäse auch mit Kuhmilch hergestellt; man erkennt sie an der Bezeichnung «mi-chèvre». Ziegenkäse ist übrigens reich an Mineralstoffen wie Kalium, Kalzium, Magnesium und Phosphor. Die Frischkäse aus Ziegenmilch sind in vielen Variationen nature, aromatisiert, gereift, umhüllt, in Öl eingelegt usw. erhältlich. Mit seiner cremigen Konsistenz eignet er sich wie Blanc battu oder Mascarpone sowohl für pikant-würzige Gerichte als auch für Desserts, sogar in Kombination mit Früchten. Im Ofen überbacken oder gebraten ist Ziegenfrischkäse eine wunderbare Beilage zu Salat.

Ziegenfrischkäse sollte rasch verwendet und immer – in Folie eingewickelt oder in einem verschliessbaren Plastikbehälter – im Kühlschrank aufbewahrt werden.