HOW-TO
Feinstielige Kräuter wie Petersilie, Basilikum und Co. aufbewahren und schneiden
image


Küchenkräuter wie Petersilie oder Basilikum verleihen vielen Gerichten ein tolles Aroma. In diesem Video erfahren Sie, wie man sie richtig aufbewahrt und hackt.

Das brauchts:
• Kräuter
• Gut verschliessbare Box
• Küchenpapier
• Schneidebrett
• Gemüsemesser 
• Teller mit Backpapier 

Messer-Guide: Welches Schneidewerk eignet sich wofür?

1

Kräuter aufbewahren: Kräuter in gut angefeuchtetes Küchenpapier wickeln und in eine gut verschliessbare Dose geben. So halten sich die Kräuter 3−6 Tage
 

2

Kräuter hacken: Blätter vom Stiel zupfen, dabei nur Stiele entfernen, die zu fest zum Schneiden oder holzig sind.
 

3

Kräuter hacken: Kräuter mit den Fingern zu einem kleinen Bündel zusammenraffen. Mit dem Messer in feine Streifen schneiden. Anschliessend mit dem Messer in wiegenden Bewegungen die Kräuter fein hacken.

 

4

Kräuter hacken: Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
 

5

Geschnittene Kräuter aufbewahren: Gehackte Kräuter auf einen mit Backpapier belegten Teller oder eine Platte geben und tiefkühlen. Sind die Kräuter gefroren, in eine gut verschliessbare Dose füllen und bis zur Verwendung im Tiefkühler lagern. Die Kräuter können ohne aufzutauen direkt verwendet werden.

Tipp
Florina

Zarte Kräuter wie Basilikum, Petersilie und Co. erst ganz zum Schluss einem Gericht beifügen, so hat man das volle Aroma und eine schöne grüne Farbe.

Weitere How-Tos

This is a tag wrapped image of Howto
image
HOW-TO

Sie lieben frischen Fisch, aber schrecken davor zurück, ihn im Ganzen zu kaufen, weil Sie nicht wissen, wie man ihn richtig filetiert und die Gräten entfernt? Kein Problem, in diesem Video erfahren Sie, wie es richtig geht.