Kochschule

Schnitzel-Klassiker

Schnitzel-Klassiker

Eine kleine, unvollständige Auswahl der beliebtesten Schnitzel:

Cordon bleu: zu Deutsch blaues Ordensband. Der Orden von Saint-Esprit – in Form eines blauen Bandes – wurde berühmten Personen, unter anderem auch Köchen, verliehen. Auf dem Teller versteht man darunter ein mit Käse und Schinken gefülltes Kalbsschnitzel. Holstein-Schnitzel: Ein Kalbsschnitzel mit Spiegelei, Sardellen und Kapern, welches erstmals nach den Anweisungen des preussischen Diplomaten Friedrich August Karl Ferdinand Julius von Holstein (1837-1909) zubereitet wurde. Piccata: Kleine Kalbsschnitzel im Käseteig, traditionellerweise mit Tomatenspaghetti serviert. Saltimbocca: Diese italienische Spezialität besteht aus kleinen Kalbsschnitzelchen, welche mit Rohschinken und einem Salbeiblatt besteckt werden. Der Name leitet sich ab von «saltare in bocca» = in den Mund springen. Wienerschnitzel: der Inbegriff aller Schnitzel! Feldmarschall Radetzky soll diesen kulinarischen Gassenhauer nach Wien gebracht haben.

Foto: istockphoto.com