Apfeltartelettes mit Glace von Vin cuit

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Apfeltartelettes mit Glace von Vin cuit zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Stück Vanillestängel
  • 3 dl Rahm
  • 2 dl Milch
  • 4 Stück Eigelb
  • 80 g Zucker
  • 70 g Vin cuit (siehe Tipp) ersatzweise Birnell
  • 60 g Mehl
  • 20 g Mandeln gemahlen, und geschält
  • 1 Esslöffel Zucker gehäuft
  • 40 g Butter kalt
  • 1 Stück Eigelb
  • 1 Esslöffel Rahm
  • 2 Stück Äpfel gross
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 4 Esslöffel Rahm
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

1-2 Personen: Teig und Glace herstellen und nur so viel essen wie nötig. Die Glace hält sich im Tiefkühler 3 Monate, der Teig kann ebenfalls tiefgekühlt werden und hält so 3 Monate. Belag halbieren beziehungsweise für 1 Person dritteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 756 kKalorien
  • 3163 kJoule
  • 58g Kohlenhydrate
  • 10g Eiweiss
  • 53g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2005, S. 58

Zubereitung

Schritt 1

Für die Glace den Vanillestängel der Länge nach aufschneiden und mit den herausgekratzten Samen, dem Rahm und der Milch in eine Pfanne geben. Aufkochen, vom Feuer nehmen und 10 Minuten ziehen lassen.

Schritt 2

Eigelb und Zucker zu einer hellen, dicklichen Creme aufschlagen. Die Milch nochmals aufkochen und den Vanillestängel entfernen. Die kochend heisse Milch langsam zur Eicreme rühren. Alles in die Pfanne zurückgeben und unter Rühren kurz vors Kochen bringen. Sofort durch ein feines Sieb in eine Schüssel umgiessen. Den Vin cuit unterrühren. Eine Klarsichtfolie auf die Creme legen, damit sich beim Erkalten keine Haut bilden kann. Gut auskühlen lassen. Anschliessend die Creme in eine Glacemaschine füllen und gefrieren lassen.

Schritt 3

Für den Teig Mehl, Mandeln, Zucker und Butter in eine Schüssel geben und mit den Fingern zu einer bröseligen Masse reiben. Eigelb und Rahm verrühren, beifügen und alles rasch zu einen glatten Teig zusammenfügen. In Klarsichtfolie gewickelt 30 Minuten kalt stellen.

Schritt 4

Den Teig 3 mm dünn auswallen. 4 Rondellen von 12 cm Durchmesser ausschneiden. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Äpfel schälen, halbieren und entkernen. Die Hälften in dünne Scheiben schneiden und die Teigrondellen damit von aussen nach innen dekorativ belegen.

Schritt 5

Die Tartelettes im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der mittleren Rille 20-25 Minuten backen.

Schritt 6

Zucker und Rahm verrühren. Nach 10 Minuten Backzeit die Tartelettes damit bestreichen und fertig backen.

Schritt 7

Die noch warmen Tartelettes auf Teller geben, darauf je 1 Kugel Glace anrichten und die Küchlein nach Belieben zusätzlich mit Vin cuit beträufeln.

Vin cuit oder Birnell vorsichtig dosieren, die Produkte unterscheiden sich von der Süsskraft her teils erheblich! Weintipps: Die Tartelettes und die Glace sind nur dezent süss. Entsprechendes sollte auch für den Begleiter gelten: Moscato d`Asti, Apfelchampagner, eine Riesling Spätlese oder eine Österreicher Auslese passen fantastisch. Wer nach dem Dreigänger einen Digestif vorzieht, wählt am besten einen guten Calvados.