Caramelisierte Pfeffer-Zwiebeln
Man könnte die Zwiebeln auch roh zu Raclettekäse geniessen. Wieso sollte man das aber, wenn es diese Variante gibt?
caramelisiertepfeffer-zwiebeln.jpg
caramelisiertepfeffer-zwiebeln.jpg
Eigenschaften
Lactosefrei
Purinarm
Glutenfrei
Vegetarisch
Hauptzutaten

ZUBEREITUNG

1
Die Zwiebeln schälen und in sehr feine Streifen schneiden. Salzen und 10 Minuten ruhen lassen.
2
In einer beschichteten Bratpfanne das Öl erhitzen. Die Zwiebeln darin so lange dünsten, bis sie anfangen, Farbe anzunehmen und leicht caramelisieren.
3
Inzwischen den Pfeffer mittelfein mahlen.
4
Pfeffer und Grappa zu den Zwiebeln geben und sofort entzünden (flambieren). Am Schluss die Pfeffer-Zwiebeln mit Salz würzen.
5
Für die Zubereitung 1 gehäuften Esslöffel caramelisierte Zwiebeln ins Raclettepfännchen geben und mit 1 Scheibe Käse belegen. Oder man bestreicht den Käse mit den Zwiebeln. Im Racletteofen schmelzen lassen.

Nährwert

Pro Portion

3 g Kohlenhydrate
1 g Eiweiss
1 g Fett
29 g kKalorien

Zutaten

8 Für 6-8 Portionen Raclette
Salz
1 Esslöffel Olivenöl
1 Teelöffel Pfefferkörner schwarz
1 Esslöffel Grappa
Zutaten per E-Mail senden
Tipp

Nährwert

Pro Portion

3 g Kohlenhydrate
1 g Eiweiss
1 g Fett
29 g kKalorien

Das könnte sie ebenfalls interessieren