Cider-Apfel-Cake

Durch die frischen Früchte und den vergorenen Apfelsaft wird dieser Cake schön feucht und schwer und bleibt dadurch lange frisch.

Cider-Apfel-Cake
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Cider-Apfel-Cake zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 236 kKalorien
  • 987 kJoule
  • 30g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
  • 10g Fett
Erschienen in
  • 11 | 2012, S. 61

Zubereitung

Schritt 1

Eine Cakeform von 25 cm Länge mit Backpapier auslegen und dieses mit Butter bestreichen. Die Form kühl stellen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 2

Den Apfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Schnitze an der Röstiraffel in eine Schüssel reiben. Sultaninen und sauren Most beifügen.

Schritt 3

In einer anderen Schüssel die weiche Butter und den Zucker mindestens 6 Minuten zu einer luftigen Masse aufschlagen. Dann das erste Ei unterschlagen und gut 1 Minute weiterschlagen. Erst dann die weiteren Eier beigeben und alles nochmals gut 1 Minute schlagen.

Schritt 4

Mehl, Backpulver und Zimt gut mischen. Zur Eicreme geben und rasch unterziehen. Zuletzt die Apfel-Most-Mischung unterrühren. Den Teig in die vorbereitete Form füllen.

Schritt 5

Den Cake im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 50 Minuten backen. Unbedingt die Nadelprobe machen. Herausnehmen, 5 Minuten in der Form ruhen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

Englische Cakes sind oft feucht und schwer und bleiben dadurch lange frisch. Dies gilt auch für diesen Apfelcake, der nicht nur mit der Frucht selber, sondern auch mit vergorenem Apfelsaft - bei uns besser bekannt als saurer Most - zubereitet wird. Cider ist übrigens in England neben Bier eines der beliebtesten Getränke.