Curry-Rindfleisch mit Gurken-Raita

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4-5 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Curry-Rindfleisch mit Gurken-Raita zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Gurken-Raita:
  • 1/2 Stück Salatgurke
  • Salz
  • 1 Becher Naturejoghurt (ca. 180 g)
  • 1 Becher Halbrahm sauer
  • 2 Stück Knoblauchzehen gross
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel gehäuft
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Minze einige Blättchen
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 430 kKalorien
  • 1799 kJoule
  • 7g Kohlenhydrate
  • 39g Eiweiss
  • 27g Fett
Erschienen in
  • 1-2 | 2007, S. 47

Zubereitung

Schritt 1

Das Fleisch in grosse Würfel schneiden, dabei wenn nötig Sehnen und Fettstellen entfernen. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Den Knoblauch schälen und durchpressen. Den Ingwer schälen und fein reiben. Mit dem Knoblauch mischen.

Schritt 2

Die Fleischwürfel mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. In einem Schmortopf in heisser Bratbutter in 4 Portionen kräftig anbraten. Herausnehmen.

Schritt 3

Etwas Bratbutter zum Bratensatz geben und darin Zwiebeln sowie Knoblauch-Ingwer-Paste andünsten. Tomatenpüree, Garam Masala oder Curry sowie Kurkuma beifügen und kurz mitrösten. Das Fleisch wieder beifügen und alles gut mischen. Die Bouillon dazugiessen. Das Curry-Rindfleisch zugedeckt je nach Fleischqualität 1¾ – 2¼ Stunden weich schmoren. Wenn nötig etwas Bouillon nachgiessen.

Schritt 4

Für die Raita die Salatgurke schälen, der Länge nach halbieren, entkernen und an der Röstiraffel reiben. In ein Sieb geben, leicht salzen und kurz Wasser ziehen lassen. Dann gründlich unter kaltem Wasser spülen und gut abtropfen lassen.

Schritt 5

Joghurt und sauren Halbrahm glatt rühren. Die Knoblauchzehen schälen und dazupressen. Kreuzkümmel, etwas frisch gemahlenen Pfeffer sowie wenig Salz beifügen. Die Minzeblättchen fein hacken und mit den Gurkenraspeln untermischen.

Schritt 6

Unmittelbar vor dem Servieren das Fleisch nochmals gut aufkochen. Die Crème fraîche mit heisser Sauce verrühren und untermischen. Das Curry mit Salz, Pfeffer sowie Sojasauce abschmecken. In vorgewärmten tiefen Tellern anrichten und etwas Gurken- Raita darauf geben. Restliche Sauce separat dazu servieren.