Englischer Sommerpudding

Eine süsse Kostprobe aus der englischen Küche: Dieser Sommerpudding ist nicht nur einfach gut, sondern auch einfach herzustellen.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 6–8 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Englischer Sommerpudding zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 10 Scheiben Toastbrot
  • 600 g Himbeeren
  • 500 g Beeren gemischt, z.B. rote und schwarze Johannisbeeren, Brombeeren usw.
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 140 g Zucker
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Clotted Cream, eine Art Doppelrahm. Aber auch Vanilleglace oder eine Vanillesauce passen gut dazu.

Nährwert

Pro Portion
  • 214 kKalorien
  • 895 kJoule
  • 42g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 3g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2013, S. 39

Zubereitung

Schritt 1

Eine Schüssel von etwa 1,3 Liter Inhalt dünn mit Öl auspinseln, dann mit Klarsichtfolie auslegen.

Schritt 2

Die Brotscheiben entrinden. Die Schüssel damit satt und vor allem lückenlos, fast überlappend, auslegen. Das ist wichtig, weil sonst Beerensaft ausfliessen kann; wenn nötig die Brotscheiben zurechtschneiden und in der Schüssel gut aneinanderdrücken.

Schritt 3

In einer Pfanne die Beeren mit dem Vanillezucker und dem Zucker sorgfältig mischen und langsam aufkochen lassen. Dann etwa 2 Minuten leise kochen lassen; die Beeren sollen nicht zerplatzen. Vom Feuer nehmen und 5 Minuten abkühlen lassen.

Schritt 4

Die Beeren in die ausgelegte Schüssel füllen. Die Oberfläche ebenfalls satt und lückenlos mit Brotscheiben belegen. Dann mit Klarsichtfolie abdecken. Den Beerenpudding mit etwa 3 Kilo Gewicht beschweren (z. B. einen Teller oder eine kleinere Pfanne auf den Pudding setzen und mit Konservendosen usw. zusätzlich Gewicht geben). Den Beerenpudding mindestens 8 Stunden, am besten über Nacht, kühl stellen.

Schritt 5

Zum Servieren den Beerenpudding auf eine Platte stürzen und die Klarsichtfolie entfernen. Nach Belieben mit Beeren garnieren.

Neben dem Triffle und dem Plumpudding gibt es in ganz Grossbritannien kaum ein anderes Dessert, das so beliebt ist wie dieser saftige Beerenpudding. Wie man die Beerenmischung dafür zusammenstellt, ist jedem selbst überlassen, aber: Die Himbeeren sollten immer dominieren, das heisst etwas mehr als die Hälfte der Mischung ausmachen. Verwenden Sie eine Toastbrotsorte, die eher kompakt ist, oder ein ganz normales Weissbrot vom Vortag. Nicht geeignet ist Toast American Style, also sehr weiche, luftige Brotscheiben.