Fischküchlein mit Kartoffelwedges und Gurkendip

Für diese Küchlein werden werden Fischfilets, eingeweichtes Brot, Frühlingszwiebeln und Kräuter fein gehackt, mit Ei und Senf vermischt, gknetet, geformt und gebraten.

Fischküchlein mit Kartoffelwedges und Gurkendip
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Fischküchlein mit Kartoffelwedges und Gurkendip zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

DIPP:
FISCHKÜCHLEIN:
  • 2 Scheiben Weiss- oder Toastbrot, 40 g
  • 400 g Fischfilets ohne Haut, z. B. Zander oder Lachsforelle
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Bund Dill
  • 1/2 unbehandelte Zitrone
  • 1 Teelöffel scharfer Senf
  • 1 Ei gross
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Esslöffel Öl zum Braten
WEDGES:
Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 586 kKalorien
  • 2451 kJoule
  • 28g Eiweiss
  • 36g Fett
  • 36g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 09 | 2022, S. 24

Zubereitung

Schritt 1

Für den Dipp das Ei in einer Pfanne mit Wasser bedeckt aufkochen und 9–10 Minuten hart kochen. Sofort gründlich kalt abschrecken.

Schritt 2

Inzwischen die Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und die Gurkenhälften in kleine Würfelchen schneiden. Die Gewürzgurke ebenfalls klein würfeln. Die Frühlingszwiebel rüsten und mitsamt schönem Grün fein hacken. Den Dill ebenfalls hacken. Die gelbe Schale der Zitrone fein abreiben, den Saft auspressen. Das Ei schälen und mithilfe des Eierschneiders klein würfeln.

Schritt 3

Mayonnaise, sauren Halbrahm, abgeriebene Zitronenschale und 2 Teelöffel Zitronensaft verrühren. Alle vorbereiteten Zutaten untermischen und den Dipp mit Salz sowie Pfeffer würzen. Kühl stellen.

Schritt 4

Für die Küchlein die Brotscheiben in einer Schüssel mit Wasser bedecken und weich werden lassen. Die Fischfilets sehr fein hacken und in eine Schüssel geben. Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt schönem Grün fein hacken. Die Dillspitzen ebenfalls hacken. Die gelbe Schale der Zitrone fein abreiben. Das eingeweichte Brot gründlich ausdrücken und fein zerpflücken. Zusammen mit dem Senf, dem Ei, den Frühlingszwiebeln, dem Dill und der Zitronenschale zum Fisch geben, alles mit Salz und Pfeffer würzen und die Masse gründlich verkneten. 8 Küchlein formen und kühl stellen.

Schritt 5

Für die Wedges den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Ofenblech mit Backpapier belegen.

Schritt 6

Die Kartoffeln schälen, waschen, gut trockentupfen und in gut 1 cm dicke Schnitze bzw. Stängelchen schneiden. Auf dem vorbereiteten Blech mit Salz bestreuen, das Öl darüber träufeln und die Kartoffeln gut mischen. Möglichst nebeneinander liegend verteilen.

Schritt 7

Die Kartoffelwedges im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 40−45 Minuten backen, bis sie weich und schön gebräunt sind. Dabei ein- oder zweimal wenden.

Schritt 8

Etwa 10 Minuten bevor die Wedges gar sind, in einer grossen Bratpfanne das Öl erhitzen und die Fischküchlein darin auf der ersten Seite bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten braten. Dann wenden und nochmals 4−5 Minuten braten.

Schritt 9

Die Fischküchlein mit den Wedges und dem Gurkendipp auf vorgewärmten Tellern anrichten und sofort servieren.