Friséesalat mit wachsweichem Ei und Kräuter-Speck

Diese Eier sind selber zwar keine, dürfen aber auch von Hartgesottenen genossen werden – sie vergehen regelrecht auf der Zunge.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Friséesalat mit wachsweichem Ei und Kräuter-Speck zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Friséesalat gross
  • 1/2 dl Himbeeressig ersatzweise Rotweinessig
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 dl Rapsöl oder Sonneblumenöl
  • 1/2 dl Olivenöl
  • 2 Bund Petersilie kraus
  • 3 Esslöffel Baumnusskerne
  • 6 Eier
  • 1 Teelöffel Natron
  • 250 g Bratspecktranchen mager
  • 2 Teelöffel Oel zum Braten
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 429 kKalorien
  • 1794 kJoule
  • 17g Eiweiss
  • 38g Fett
  • 2g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2014 / 1 | 2015, S. 48

Zubereitung

Schritt 1

Vom Friséesalat äussere stark dunkelgrüne Blätter entfernen. Die restlichen Blätter auslösen, waschen und trockenschleudern. Den Salat grob zerzupfen.

Schritt 2

Himbeeressig, Salz, Pfeffer sowie die beiden Ölsorten in ein Glas mit Deckel oder einen Shaker geben und so lange schütteln, bis sich die Zutaten gut verbunden haben.

Schritt 3

Die Petersilie fein hacken. Die Baumnusskerne in eine trockene Pfanne geben und ohne Fettzugabe leicht rösten. Abkühlen lassen, dann grob auseinanderbrechen.

Schritt 4

Die Eier in eine Pfanne legen, mit kaltem Wasser bedecken, das Natron beifügen und aufkochen (siehe Rezept-Tipp). Ab Siedepunkt 4–4½ Minuten sprudelnd kochen lassen. Dann abschütten und kalt abschrecken. Die Eier vorsichtig schälen und zugedeckt beiseitestellen.

Schritt 5

Den Speck in 1 cm breite Streifen schneiden. In einer beschichteten Pfanne im heissen Öl langsam knusprig braten. Gegen Ende der Bratzeit ⅔ der Petersilie untermischen. Den Speck mit einer Schaumkelle aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller beiseitestellen.

Schritt 6

Zum Servieren den Friséesalat in eine Schüssel geben. Die Himbeer-Vinaigrette beifügen und alles gut mischen. Zuletzt den Speck unterziehen. Den Salat in tiefen Tellern anrichten und mit den Baumnüssen bestreuen. Die Eier in Hälften schneiden, mit wenig Pfeffer bestreuen und auf dem Salat anrichten. Alles mit der restlichen Petersilie bestreuen. Den Salat sofort servieren.

In Frankreich wird zu diesem Salat oft auch kurz gebratene Hühnerleber mit viel Petersilie serviert. Wir ersetzen diese in unserem Rezept durch knusprig gebratenen Speck, was ebenfalls eine feine Variante ist. Das Schälen der nur gerade wachsweich gegarten Eier ist nicht ganz ohne Tücke. Deshalb geben wir dem Kochwasser etwas Natron bei, dadurch wird der pH-Wert des Wassers zum Basischen hin verändert, was sich auch auf die Kalkschale des Eis auswirkt. Nach dem Kochen ist die Schale bereits so gut vom Ei gelöst, dass man es problemlos schälen kann. Auf den Geschmack der Eier hat das Natron keine Auswirkung.