Grundrezept: Gebratener Reis mit Ei und Frühlingszwiebeln

Wäre doch jedes Gericht so einfach: Am Vortag Reis kochen und am nächsten Tag als «Fried Rice» mit Eiern und Frühlingszwiebeln in der Pfanne braten!

Grundrezept: Gebratener Reis mit Ei und Frühlingszwiebeln
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen als kleines Essen, für 4 Personen als Beilage

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Grundrezept: Gebratener Reis mit Ei und Frühlingszwiebeln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

Einkaufsliste senden
TIPP:

In manchen Rezepten gibt man auch noch 75−100 g blanchierte Tiefkühl-Erbsen zum Reis.

Erschienen in
  • 03 | 2021, S. 16

Zubereitung

Schritt 1

Für diesen traditionellen chinesischen Fried Rice entweder 300−350 g gekochten Langkornreis verwenden oder mindestens 4 Stunden im Voraus 100−120 g Langkornreis in kochendem Salzwasser bissfest garen. In ein Sieb abschütten und abtropfen lassen. Vor Verwendung mit einer Gabel auflockern.

Schritt 2

2 Frühlingszwiebeln rüsten und in Ringe schneiden, dabei die weissen und grünen Teile getrennt beiseitelegen.

Schritt 3

2 Eier mit 1 Teelöffel Sesamöl und ⅓ Teelöffel Salz verquirlen.

Schritt 4

In einem Wok oder einer grossen Bratpfanne 4−5 Esslöffel Erdnuss- oder Sonnenblumenöl kräftig erhitzen. Das Weisse der Frühlingszwiebeln 1−1½ Minuten unter ständigem Rühren anbraten. Dann die Eimischung dazugeben, etwa 10 Sekunden gründlich rühren, denn das Ei sollte nicht ein Omelett, sondern sehr kleine Stücke ergeben. Den Reis beifügen und unter ständigem Rühren 3−4 Minuten braten; dabei verbindet sich der Reis mit dem Ei und bleibt so locker.

Schritt 5

Am Schluss 2 Esslöffel Sojasauce und das Zwiebelgrün untermischen.