Kuchen im Glas

Dieser kleine Kuchen im Glas eignet sich als Mitbringsel oder als dekoratives Kaffeegebäck.

Kuchen im Glas
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Einmachgläser mit Gummidichtung, zum Stürzen, z.B. Weck-Gläser, Inhalt ca. 2 dl

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kuchen im Glas zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Stück Vanillestängel oder 1 Beutel Vanillezucker
  • 250 g Butter weich
  • 250 g Zucker
  • 5 Stück Eier à je 50 g
  • 200 g Mehl
  • 50 g Epifin
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Weitere Zutaten nach Belieben (siehe Punkt 4)
Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 11 | 2005, S. 77

Zubereitung

Schritt 1

Die Gläser bis zu 2/3 hoch ausbuttern und bemehlen. Kurz kühl stellen. Ränder, Deckel und Gummiringe müssen frei von Fett sein. Die Gummiringe in kaltem Wasser einweichen.

Schritt 2

Den Vanillestängel der Länge nach aufschneiden. Die Samen herauskratzen und mit der weichen Butter sehr luftig und hell schlagen. Dann den Zucker unterrühren und kräftig weiterschlagen, bis sich dieser fast vollständig aufgelöst hat.

Schritt 3

Ein Ei nach dem andern unterrühren und noch so lange weiterschlagen, bis der Teig sehr hell geworden ist. Mehl, Epifin und Backpulver mischen, zum Teig sieben und sorgfältig unterheben.

Schritt 4

Nach Belieben kann der Kuchen mit abgeriebener Zitronen- oder Orangenschale, jeweils 100 g grobgehackten Nüssen, Dörrfrüchten, klein geschnittenen Früchten oder Schokoladewürfeli angereichert werden. Die Zutaten am Schluss mit dem Mehl unter den Teig heben.

Schritt 5

Den Teig 2/3 hoch in die Gläser füllen und auf ein Blech stellen. Die Kuchen im auf 170 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille während 30-40 Minuten backen. Die Nadelprobe machen (siehe Nadelprobe-Tipp).

Schritt 6

Die noch heissen Kuchen auf ein Küchentuch setzen. Die feuchten Gummiringe auf die Deckel spannen. Die Deckel auflegen und mit den Klammern verschliessen. Achtung: Die Gläser sind sehr heiss, am besten lässt man sich dabei von einem Erwachsenen helfen! Die Kuchen bleiben gut verschlossen an einem kühlen Ort 3-4 Monate haltbar.