Lavendel-Zwetschgen-Cupcakes
Lavendel in Cupcakes ist nicht gerade alltäglich, sorgt hier aber für den besonderen Genuss. Wagen Sie den Schritt ins Unbekannte.
lavendel-zwetschgen-cupcakes.jpg
lavendel-zwetschgen-cupcakes.jpg
Eigenschaften
Purinarm
Vegetarisch

ZUBEREITUNG

1
Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Die Hälften in mittelfeine Stücke schneiden.
2
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Muffinsblech oder kleine Kuchenformen mit Backkapseln auslegen.
3
Crème fraîche, Zucker, Vanillepaste oder Vanillepulver und Ei verrühren. Dann die weiche Butter unterarbeiten. Salz, Mehl sowie Backpulver mischen, beifügen und alles zu einem glatten Teig rühren. Zuletzt die Zwetschgen untermischen. Den Teig in die vorbereiteten Förmchen füllen.
4
Für den Belag die Eier mit dem Puderzucker, dem Quark, der Crème fraîche sowie dem Zitronensaft verrühren. Den Lavendel mit den Fingern zerbröseln und ebenfalls untermischen. Die Masse auf dem Zwetschgenteig verteilen; die Förmchen sind dann bis 1–2 mm unter den Kapselrand gefüllt.
5
Die Cupcakes im 180 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille etwa 35 Minuten backen. Herausnehmen, 5 Minuten in der Form ruhen lassen, dann vorsichtig herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
6
Nach Belieben den Tortenguss nach Packungsangabe zubereiten. Die Cupcakes damit bestreichen und mit frischen oder getrockneten Lavendelblüten bestreuen.

Nährwert

Pro Portion

28 g Kohlenhydrate
7 g Eiweiss
14 g Fett
268 g kKalorien

Zutaten

12 Ergibt etwa 12 Stück
90 g Crème fraîche
50 g Zucker
1 Teelöffel Vanillepaste ersatzweise 0.5 Teelöffel Vanillepulver
1 Ei
40 g Butter sehr weich
1 Prise Salz
125 g Mehl
0.5 Esslöffel Backpulver
Quarkbelag:
4 Eier
150 g Puderzucker
240 g Magerquark
200 g Crème fraîche
3 Esslöffel Zitronensaft
2 Teelöffel Lavendelblüten getrocknet
1 Beutel Tortenguss klar; nach Belieben
Lavendelblüten nach Belieben; frisch oder getrocknet; zum Garnieren
Zutaten per E-Mail senden
Tipp
Florina

Zum Backen dieser Cupcakes eignen sich am besten möglichst feste Backkapseln, da die Masse eher feucht ist und normale Papierförmchen gerne aufweichen. Zudem haben diese Backkapseln den Vorteil, dass sie nicht in eine zusätzliche Form gelegt werden müssen, sondern direkt auf das Blech gestellt werden können. Erhältlich sind feste Backkapseln zum Beispiel bei www.backformen.ch.

Nährwert

Pro Portion

28 g Kohlenhydrate
7 g Eiweiss
14 g Fett
268 g kKalorien