Liebstöckelsuppe mit Apfel
Da der Geschmack von Liebstöckel an Maggi erinnert, wird er auch Maggikraut genannt. Mit dem Apfel eine Superkombination.
liebstoeckelsuppe-apfel.jpg
liebstoeckelsuppe-apfel.jpg
Eigenschaften
Purinarm
Vegetarisch

ZUBEREITUNG

1
Die Zwiebel schälen und fein hacken.
2
Die Kohlrabi schälen und auf einer Röstiraffel reiben.
3
In einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen. Die Zwiebel darin andünsten. Die Kohlrabi beifügen und kurz mitdünsten. Mit Apfelsaft ablöschen und diesen einkochen lassen. Die Bouillon dazugiessen und die Suppe zugedeckt etwa 30 Minuten kochen lassen.
4
Liebstöckelblätter von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden.
5
Den Apfel mitsamt Schale zuerst in Scheiben schneiden, dabei das Kerngehäuse entfernen. Die Scheiben in feine Streifen und anschliessend in kleine Würfelchen schneiden.
6
Wenn die Suppenzutaten weich sind, Liebstöckel und Sauermilch beifügen und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen.
7
Unmittelbar vor dem Servieren die Suppe nochmals aufkochen. In vorgewärmten Tassen oder tiefen Tellern anrichten. Die Apfelwürfelchen darüber verteilen und nach Belieben die Suppe mit etwas Nussöl beträufeln. Die Apfelwürfel sofort mit dem Zitronensaft mischen.

Nährwert

Pro Portion

11 g Kohlenhydrate
4 g Eiweiss
4 g Fett
101 g kKalorien

Zutaten

6 Für 4–6 Personen als Vorspeise
1 Zwiebel gross
3 Kohlrabi kleinere (ca. 600 g)
1 Esslöffel Butter
9 dl Gemüsebouillon
1.5 Bund Liebstöckel (ca. 30 g)
1 Apfel klein
1 Esslöffel Zitronensaft
1 Becher Sauermilch nordische, z.B. M-Dessert (180 g)
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Nussöl nach Belieben
Zutaten per E-Mail senden

Nährwert

Pro Portion

11 g Kohlenhydrate
4 g Eiweiss
4 g Fett
101 g kKalorien

Das könnte sie ebenfalls interessieren