Ofengemüse mit Honigdressing

Knusprig gebackenes Gemüse mit einem würzigen Dressing schmeckt als feine Vorspeise oder Beilage, mit Brot oder kleinen Schalenkartoffeln aber auch als kleine Mahlzeit.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Ofengemüse mit Honigdressing zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 189 kKalorien
  • 790 kJoule
  • 2g Eiweiss
  • 10g Fett
  • 19g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 06 | 2016, S. 57

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 2

Die Rüebli rüsten und der Länge nach vierteln. In eine ofenfeste Form geben und mit 2 Esslöffeln Olivenöl, Salz und Pfeffer gründlich mischen.

Schritt 3

Die Rüebli im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 20 Minuten backen.

Schritt 4

Inzwischen die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt schönem Grün der Länge nach halbieren, dann noch einmal quer halbieren.

Schritt 5

Die Zwiebeln mit 1 Esslöffel Olivenöl zu den Rüebli geben. Das Gemüse nochmals etwa 20 Minuten backen, bis es bissfest ist, dabei zwischendurch 1- bis 2-mal mischen.

Schritt 6

Für das Dressing die Basilikumblätter fein hacken. Die Bouillon erhitzen und in eine kleine Schüssel geben. Zitronensaft, Honig und restliches Olivenöl (2 Esslöffel) beifügen und alles gut verrühren. Mit Koriander- und Paprikapulver, Salz sowie Pfeffer würzen. Zuletzt das Basilikum unterrühren.

Schritt 7

Das Dressing über das heisse Ofengemüse verteilen. Das Gemüse noch warm servieren.

Statt Rüebli und Frühlingszwiebeln eignen sich auch junge Randen, Knollensellerie, Kohlrabi und rote Zwiebeln sehr gut für dieses Rezept.